Beschreibung der Studie

Es wird der Einfluss eines multimodalen, achtwöchigen Bewegungsprogramms auf Nebenwirkungen der Chemotherapie, wie Nervenschäden, und die körperliche Fitness von Patienten mit fortgeschrittenem Darmkrebs untersucht. Die Patientengruppe in diesem Krankheitsstadium wurde bisher noch sehr wenig untersucht. Ziel ist es, die Bedeutung der körperlichen Aktivität im Rahmen der therapiebedingten Nebenwirkungen zu erfassen und eine mögliche Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit oder Verbesserung des Gleichgewichtssinns zu objektivieren.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel FACT/GOG-NTX (Version 4) Fragebogen: Trial Outcome Index (bestehend aus: körperlichem Wohlbefinden, funktionellem Wohlbefinden und neuropathischen Symptomen; drei Messzeitpunkte zu Beginn, direkt nach dem Bewegungsprogramm und vier Wochen später
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Novitas BKK

Finden Sie die richtige Darmkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom und einer Lebenserwartung von mind. 6 Monaten
  • schriftliche Einverständniserklärung
  • Hämoglobin ≥9g/dl

Ausschlusskriterien

  • WHO/ECOG performance status > 2
  • bevorstehende geplante OP
  • Krankheitssituationen, die eine sportliche Aktivität nicht erlauben, insbesondere:
  • Klinisch manifeste Herzinsuffizienz (NYHA III-IV)
  • Respiratorische Partial- oder Globalinsuffizienz
  • Dauerhafte Thrombozytopenien <10.000/µl, z.B. therapierefraktäre
  • Angeborene oder erworbene Thrombozytopathien oder
  • Gerinnungsstörungen.
  • Symptomatische KHK (ggf. Durchführung Belastungs-EKG empfohlen)
  • Schwere therapierefraktäre Hypertonie
  • Nicht einstellbare COPD
  • Unkontrolliertes zerebrales Krampfleiden
  • Teilnahme an einer anderen bewegungstherapeutischen Studie

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

EsKo-meKo ist eine randomisierte, kontrollierte Studie, die den Einfluss eines achtwöchigen, gruppenbasierten Bewegungsprogramms mit Ausdauer-, Kraft und Gleichgewichtstraining auf Chemotherapie-induzierte Polyneuropathie (CIPN), Gleichgewichtsfähigkeit und die körperliche Fitness von Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom untersucht.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: