Beschreibung der Studie

In dieser Studie soll die genetische Variabilität in der Gehirnaktivität, die unter gesunden Personen der Bevölkerung vorhanden ist, untersucht werden. Langfristiges Ziel dieser Untersuchungen ist, zukünftig Arzneimittelwirkungen besser beurteilen zu können. Hintergrund dieser Forschungen ist, dass auch bei bekannter Wirkung eines Medikamentes sich die Menschen in der Ausprägung der biologischen Auswirkung voneinander beträchtlich unterscheiden. Eine wichtige Ursache dieser Unterschiede sind angeborene – genetische – Unterschiede, die auch mit unterschiedlichem Gehirnstoffwechsel einhergehen. Die Methoden der modernen Bildgebung sind ein sehr gut geeignetes Instrument, um individuell Gehirnaktivität strahlungsfrei und ungefährlich zu messen, und solche Unterschiede, die genetisch verursacht sind, auszuwerten. In dieser Studie sollen keine Medikamente genommen werden, sondern die Untersuchung dient allein der Darstellung genetischen Variationsbreite in den anatomischen Strukturen, die für Medikamentenwirkung im Gehirn von Bedeutung sind.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel dieses Vorhabens ist es, systematisch die Rolle von arzneistoffmetabolisierenden Enzymen (DME-drug metabolising enzymes) im Gehirn von gesunden Probanden in Bezug auf endogene neuroaktive Substrate sowie Hirnmorphologie und –funktion zu untersuchen.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle German Aerospace Center (DLR)

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Schriftliche Einwilligung in die Studie
  • Alterseinschränkung: 18-50 Jahre
  • Gesunder bis leicht geminderter Allgemeinzustand (ASA 1-2)
  • BMI über 18 kg/m²
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Bereitschaft und Eignung zur Teilnahme an einer MRT-Untersuchung

Ausschlusskriterien

  • Bei Frauen: Schwangerschaft oder Stillperiode
  • Reduzierter gesundheitlicher Allgemeinzustand (ASA 3-6)
  • Regelmäßige Medikamenteneinnahme (mit Ausnahme von Thyroxin (Euthyreose) , Statinen, ACE-Hemmern oder oralen Kontrazeptiva)
  • Metall-Implantate im Körper (z.B. Schrittmacher Kupferspirale (Frauen)) Klaustrophobie)
  • Sonstige Kontraindikationen für Kernspinuntersuchungen
  • Einwilligungsunfähigkeit
  • Hinweise auf neurologische (zentralnervöse) oder psychiatrische Erkrankungen
  • Für die Bearbeitung der Fragebögen nicht ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache
  • Nicht-Wissen-Wollen der Zufallsbefunde

Adressen und Kontakt

Bonn

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bonn via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Effekte genetischer Variabilität in Cytochrom P450 Enzymen für den Arzneistoffmetabolismus sind seit langem bekannt. Neuere Befunde zeigen Auswirkungen genetischer Polymorphismen in CYP Enzymen, die im Gehirn vorkommen, auf Gehirnfunktionen und im Rahmen affektiver Erkrankungen. Ziel dieses Vorhabens ist es, systematisch die Rolle von arzneistoffmetaboli-sierenden Enzymen im Gehirn von gesunden Probanden in Bezug auf endogene neuroaktive Substrate sowie Hirnmorphologie und –funktion zu untersuchen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.