Beschreibung der Studie

Die Studie zielt darauf ab, ein neu entwickeltes Präventionsprogramm auf Basis einer ambulanten Kneippkur mit Schwerpunkt Schlafstörungen bei Personen mit nicht organisch bedingten (lebensstilbedingten) Schlafstörungen anzuwenden, um es hinsichtlich seiner Auswirkungen auf die Schlafqualität und weitere für den Schlaf bedeutsame Parameter zu bewerten. Entsprechend den fünf Elementen der Kneippschen Philosophie (Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und innere Ordnung) werden zur Vorbeugung von Gesundheits-störungen und zur Gesundheitsförderung im Rahmen einer Kneippkur die therapeutischen Verfahren Hydrotherapie (therapeutische Behandlung mit Wasser), Bewegungstherapie, Ernährungstherapie, Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und Ordnungstherapie eingesetzt. Das auf einer Kneippkur basierende dreiwöchige Präventionsprogramm in Füssen beinhaltet entsprechend Kneippsche Anwendungen, wie auch Entspannungskomponenten und Aktivitätseinheiten und wird ergänzt durch Vorträge zum Thema. Im Zentrum des Programms steht die sogenannte Ordnungstherapie mit den Schwerpunkten „Innere Ordnung“ (Lebensstil, Chronobiologie – die Lehre von den biologischen Rhythmen, Tag-/Nacht-Rhythmus, „Innere Uhr“ u.a.) und „Gesunder Schlaf“ (Grundlagen zum Thema gesunder und erholsamer Schlaf, Schlafstörungen, Hilfestellung für einen gesunden Schlaf u.a.).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Schlafqualität (Pittsburgh Sleep Quality Index - PSQI) - prä, post (3 Wo), 1, 3, 6 Monate Follow up
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP)
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • nicht organisch bedingte Schlafstörung (ICD-10 F51) gemäß S3-Leitlinie „Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen“ der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM); über Inhalt und Zweck der Studie aufgeklärt; schriftliche Einverständniserklärung liegt vor; Bereitschaft, in eine der beiden Studiengruppen randomisiert zu werden

Ausschlusskriterien

  • A) Auszuschließende Krankheiten: Schlafapnoe Syndrom, Restless-Legs-Syndrom, Neurodegenerative Erkrankungen (Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer …), Psychische Erkrankungen, Schmerzbedingte Schlafstörung, Sonstige Schlafstörung aufgrund einer organischen Erkrankung, Alkoholabhängigkeit
  • B) Auszuschließende Medikamente: Schlafmedikamente (nur bei regelmäßiger Einnahme, gelegentliche Einnahme ist erlaubt), Psychopharmaka, psychostimulierende Medikamente (z.B. Amphetamine, Ritalin, …), Antiepileptika
  • C) Sonstige Ausschlusskriterien: Arbeiten in Nachtschicht (gelegentliche Nachtdienste sind erlaubt)

Adressen und Kontakt

Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung am IBE, Medizinische Klimatologie / Versorgungsforschung Kurortmedizin, Ludwig-Maximilians Universität, München

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus München via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Präventionsprogramm „Gesunder Schlaf durch innere Ordnung“ wurde auf Basis einer ambulanten Kneippkur und hier im Schwerpunkt auf den Säulen Ordnungstherapie, Hydrotherapie und Bewegungstherapie erstellt. Es zeichnet sich in erster Linie durch die Verknüpfung psychoedukativer Inhalte und Entspannungsverfahren (Ordnungstherapie) mit klassischen Elementen der Hydrotherapie sowie mit aktivitätsfördernden Bewegungsinhalten (Bewegungstherapie) aus. Das Programm enthält – basierend auf chronobiologischen Gesichtspunkten – wesentliche Bausteine, die es den Teilnehmern ermöglichen sollen, seit längerem anhaltende, nicht organisch bedingte Ein- und/oder Durchschlafschlafstörungen zu reduzieren bzw. langfristig zu beheben. Die Evaluierung des Programms erfolgt im Rahmen einer prospektiven, randomisiert kontrollierten Studie (RCT) mit Wartegruppendesign und einem 6-monatigen Nachbeobachtungszeitraum.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.