Beschreibung der Studie

Reha-Nachsorge hat in den vergangenen Jahren sowohl in der Reha-Wissenschaft als auch in der Reha-Praxis einen hohen Stellenwert erreicht. Anstoß für diese Entwicklungen lieferten Erkenntnisse über fehlende Langzeiteffekte rehabilitativer Maßnahmen und die Ergebnisse verschiedener Bestandsaufnahmen zum Thema Nachsorgeempfehlungen und -umsetzungen, die ebenfalls verschiedene Defizite aufdeckten. Vor diesem Hintergrund wurde eine neue Nachsorgestrategie entwickelt, das „neue Credo“ welches die Nachsorge von Beginn der Rehabilitation mitdenkt und auf begleitete Nachsorge fokussiert. Wesentlicher Bestandteil des „neuen Credo“ ist die Aufnahme und Aufrechterhaltung körperlicher Aktivität im Alltag der Rehabilitanden. Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Evaluation dieses Konzepts bei Patienten mit einer COPD.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Teilhabe (Index zur Messung von Einschränkungen der Teilhabe, IMET) zu Beginn der Reha und nach 12 Monaten
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 230
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Forschungsgesellschaft Atemwegerkrankungen e.V.

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gesicherte COPD Diagnose mit dem Schweregrad A-B-C-D gemäß der neuen GOLD (Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease) Leitlinie von 2011,
  • Alter 18-65 Jahre

Ausschlusskriterien

  • Keine gesicherte COPD Diagnose,
  • Abbruch der Rehabilitationsmaßnahme,
  • Personen, die zu körperlicher Aktivität nicht in der Lage sind,
  • unzureichende Sprachkenntnisse,
  • fehlendes Einverständnis zur Teilnahme

Adressen und Kontakt

Klinik Westfalen, Wyk auf Föhr

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Wyk auf Föhr via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In einer prospektiven kontrollierten Längsschnittstudie mit drei Messzeitpunkten (Reha-Beginn, Reha-Ende, 12 Monats-Follow-up) wird das „Neue Credo“ evaluiert. In einer Reha-Einrichtung werden Rehabilitanden im sequentiellen Design in die Studie eingeschlossen. Zuerst werden die Patienten der Kontrollgruppe und danach die der Interventionsgruppe rekrutiert. Während der Laufzeit der Studie werden die Patienten der Interventionsgruppe intensiv auf die Zeit nach der Reha vorbereitet (Beibehaltung körperlicher Aktivität) und nach der Reha 10 Monate von einem Nachsorgebeauftragten betreut. Die Probanden der Kontrollgruppe erhalten die leitliniengerechte Standardversorgung. Als primäre Zielgröße werden Einschränkungen der Teilhabe (IMET) definiert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.