Beschreibung der Studie

Internationale Studien zeigen, dass eine Krebserkrankung große finanzielle Auswirkungen für die Betroffenen haben kann. Dabei werden die psychosozialen Belastungen, die aus den finanziellen Veränderungen entstehen können, jedoch selten untersucht. Ziel des Projektes ist es, im Rahmen einer qualitativen Studie die Erfahrungen der Patienten zu den finanziellen Auswirkungen einer Krebserkrankung sowie mögliche, daraus entstehende psycho-soziale Belastungen zu untersuchen. Dazu werden ca. 30 Patienten mit einer Krebserkrankung mittels leitfadengestützter Interviews mündlich zu ihren Erfahrungen befragt. Eingeschlossen in die Studie werden Patienten ab einem Alter von 30 Jahren mit einer Darm-, Lungen-, Brust- oder Prostatakrebs-Erkrankung. Die Akutbehandlung der Krebserkrankung soll abgeschlossen sein und maximal 5 Jahre zurück liegen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Mittels leitfadengestützter teilstandardisierter Interviews werden die Krankheitsgeschichte, die finanzielle Situation vor und nach der Krebserkrankung, daraus resultierende psychosoziale Folgen und Ressourcen zur Reduzierung der finanziellen Belastung erfasst. Folgende Fragestellungen sollen beantwortet werden: 1.Welche Auswirkungen hat eine Krebserkrankung auf die finanzielle Situation von Patienten und ihren Angehörigen in Deutschland? 2.Welche psychosozialen Konsequenzen für die Lebensqualität, subjektive Gesundheit und Zufriedenheit haben die finanziellen Belastungen bei den Patienten? 3.Können soziale Risikogruppen identifiziert werden, die von den finanziellen Belastungen einer Krebserkrankung besonders betroffen sind? 4.Durch welche Einflussfaktoren werden finanzielle Belastungen am stärksten beeinflusst und welche personalen und sozialen Faktoren können dazu beitragen diese zu reduzieren bzw. zu verstärken?
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Stiftung Deutsche Krebshilfe
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Darmkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten ab 30 Jahren
  • mit einer ersten Krebserkrankung (Darmkrebs, Lungenkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs)
  • Akutbehandlung abgeschlossen und maximal 5 Jahre zurückliegend

Ausschlusskriterien

  • unzureichenden Sprachkenntnissen zur Durchführung eines Interviews in Deutsch
  • moribunde Patienten

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Zahl an Patienten, die mit einer Krebserkrankung leben, steigt kontinuierlich an. Eine Krebserkrankung ist nicht nur mit physischen und psychischen, sondern ebenso mit finanziellen Auswirkungen verbunden. Die finanziellen Folgen einer Krebserkrankung sind in den letzten Jahren vermehrt in den Fokus der internationalen Forschung gerückt. Dabei werden die psychosozialen Belastungen, die aus den finanziellen Veränderungen entstehen können, jedoch selten untersucht. Ziel des Projektes ist es, im Rahmen einer qualitativen Studie die Erfahrungen der Patienten zu den finanziellen Auswirkungen einer Krebserkrankung sowie mögliche, daraus entstehende psychosoziale Belastungen zu untersuchen. Dazu werden ca. 30 Patienten mit einer Krebserkrankung konsekutiv rekrutiert und mittels leitfadengestützter Interviews mündlich zu ihren Erfahrungen befragt. Eingeschlossen in die Studie werden Patienten ab einem Alter von 30 Jahren mit einer Darm-, Lungen-, Brust- oder Prostatakrebs-Erkrankung. Die Akutbehandlung der Krebserkrankung soll abgeschlossen sein und maximal 5 Jahre zurück liegen. Die Rekrutierung der Interviewpartner erfolgt die Nachsorgeprogramme in Klinikambulanzen und onkologischen Schwerpunktpraxen, sowie über Hausarztpraxen, Selbsthilfegruppen und Krebsberatungsstellen. Basierend auf der Methodik der Grounded Theory, werden die Interviews mit Hilfe der Software MAXQDA ausgewertet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.