Beschreibung der Studie

Obwohl es viele, von Universitäten durchgeführte Studien über den Therapieerfolg von Parodontalbehandlungen gibt, besteht ein Mangel an klinischen Daten aus dem Alltag von niedergelassenen Behandlern/Praxen. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es daher, Daten über den parodontalen Behandlungserfolg aus niedergelassenen zahnärztlichen Praxen digital zu zentralisieren und pseudonymisert zu vergleichen. Die Teilnehmer bestehen dabei aus ehemaligen oder aktiven Teilnehmern des Studiengangs Master Parodontologie und Implantattherapie des Universität Freiburg. Dafür sollen nach Einverständiserklärung der Teilnehmer anonymisierte Patientendaten und pseudonymiserte Praxisdaten mittels des Programms Parostatus (Parostatus.de GmbH, Berlin) an die Klinik für Zahnerhaltungskunde & Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg übermittelt werden. Die Daten beinhalten den Behandlungsverlauf bezüglich verschiederner parodontaler Parameter. Mit den erhobenen und analysierten Daten soll es möglich sein ein Bild, welches den durchschnittlichen Erfolg der geschlossenen Parodontaltherapie in niedergelassenen Praxen darstellt, zu erheben. Zudem soll dabei die Funktionsfähigkeit der eingesetzen Software evaluiert werden, sowie die Meinung der teilnehmenden Zanhärzte über den Datenvergleich.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Digitale Übertragung von Sondierungstiefen von Patienten vor und nach parodontaler Therapie (über einem Jahr Therapiedauer) und anschließende statistische Analyse.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 10
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Universitätsklinikum Freiburg i.Br.

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Aktiver oder ehemaliger postgraduierter Studierender des Master Parodontologie und Implantattherapie der Universität Freiburg
  • Einwilligung zur Teilnahme

Ausschlusskriterien

  • Parodontale Behandlungsdaten unter einem Jahr Behandlungsdauer

Adressen und Kontakt

Klinik für Zahnerhaltungskunde & Parodontologie, Freiburg im Breisgau

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wissenschaftliche Daten aus dem Bereich der Versorgungsvorschung sind im Fach der Parodontologie immer noch kaum vorhanden. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es daher, Daten über den parodontalen Behandlungserfolg aus niedergelassenen zahnärztlichen Praxen digital zu zentralisieren und pseudonymisert zu vergleichen. Die Teilnehmer bestehen dabei aus ehemaligen oder aktiven Teilnehmern des Studiengangs Master Parodontologie und Implantattherapie des Universität Freiburg. Dafür sollen nach Einverständiserklärung der Teilnehmer anonymisierte Patientendaten und pseudonymiserte Praxisdaten mittels des Programms Parostatus (Parostatus.de GmbH, Berlin) an die Klinik für Zahnerhaltungskunde & Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg übermittelt werden. Die Daten beinhalten den Behandlungsverlauf bezüglich Sondierungstiefen, Rezessionen, Bluten auf Sondieren und klinischem Attachmentlevel. Es sollen ausschließlich retrospektive Daten der letzten 12 Monate analysiert werden. Mit den erhobenen und analysierten Daten soll es möglich sein ein Bild, welches den durchschnittlichen Erfolg der geschlossenen Parodontaltherapie in niedergelassenen Praxen darstellt, zu erheben. Zudem soll dabei die Funktionsfähigkeit der eingesetzen Software evaluiert werden. Den pseudonymiserten Praxen werden zum Abschluss die Vergleichsdaten mitgeteilt und dabei der empfundene Effekt des "Benchmarking" erfragt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.