Beschreibung der Studie

Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) leiden häufig an einem Vitamin D-Mangel. Im Rahmen dieser Beobachtungsstudie soll die Häufigkeit des Auftretens eines Vitamin D Mangels bei CED-Patienten einer Schwerpunktambulanz am Universitätsklinikum Freiburg bestimmt werden. Die Vitamin D-Serumkonzentrationen werden mit der CED-Krankheitsaktivität korreliert und nach 6 Monaten kontrolliert, um die Frage zu beantworten, ob die vom behandelnden Arzt verordneten Maßnahmen der Vitamin D Substitution erfolgreich waren.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Serumkonzentration des 25-OH Vitamin D bei Studieneinschluß und 6 ± 3 Monaten [in ng/ml].
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit etablierter Diagnose einer CED (M. Crohn, Colitis ulcerosa, Colitis indeterminata); Alter ≥ 18 Jahre; Sonst bestehen keine Einschränkungen bzgl. Vorerkrankungen oder Vortherapien der CED einschließlich einer erfolgten Vitamin D Substitution bestehen nicht

Ausschlusskriterien

  • Unfähigkeit für die Erteilung des Einverständnisses

Adressen und Kontakt

Klinik für Innere Medizin II, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen dieser monozentrischen prospektiven Beobachtungsstudie soll die Prävalenz eines Vitamin D Mangels in einer Kohorte von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) in einer Schwerpunktambulanz am Universitätsklinikum Freiburg bestimmt werden. Bei Studienbeginn werden die Vitamin D Serumkonzentration und andere Laborparameter bestimmt und mit der CED-Krankheitsaktivität korreliert. Im Rahmen einer Nachfolgeuntersuchung nach 6 (+/- 3) Monaten werden diese Untersuchungen wiederholt, um die Frage zu beantworten, ob die nach dem Ermessen des behandelnden Ambulanzarztes erfolgte Vitamin D Verschreibung ausreichend war, um einen ggf. bestehenden Mangel zu korrelieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.