Beschreibung der Studie

Bestimmte Zellen aus dem Knochen sowie Abwehrzellen, sogenannte Makrophagen, haben einen gemeinsamen Vorläufer. Es stellt sich nun die Frage, ob Medikamente, die Zellen aus dem Knochenmark, sog. Osteoklasten, hemmen, auch die Makrophagen, sog. Freßzellen, hemmen können und damit neue Wege zur Beeinflussung der Körperabwehr bestehen könnten? Wir untersuchen im Rahmen einer retrospektiven Analyse von Nierentransplantierten einen potentiellen Effekt von Ibandronat auf die Immunabwehr (restrospektive Nachbeobachtung über 15 Jahre).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Retrospektive Überlebensanalyse von Nierentransplantat und Nierentransplantatempfänger
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 72
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Department Chirurgie, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Transplantationszentrum, Universitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alle Teilnehmer der initialen prospektiv randomisierten Studie:
  • Studiendauer von 1999-2000
  • Grotz W, Nagel C, Poeschel D, Cybulla M, Petersen KG, Uhl M, Strey C, Kirste G, Olschewski M, Reichelt A, Rump LC. Effect of ibandronate on bone loss and renal function after kidney transplantation. J Am Soc Nephrol 2001; 12: 1530-1537

Ausschlusskriterien

  • Patient kann nicht mehr nachbeobachtet werden

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Chronische Nierenerkrankung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Bisphosphonate modulieren die Funktion von Abkömmlingen des Monozyten/Makrophagen Systems. Durch die Suppression dieses Systems könnte eine positive Beeinflussung der Immunabwehr nach Nierentransplantation erzielt werden. Wir untersuchen diese Fragestellung im Rahmen einer restrospektiven Nachbeobachtung über 15 Jahre einer bereits bei einer prospektiv randomiesierten Patientenkohorte untersuchten Population.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.