Beschreibung der Studie

Bei der Therapie des trockenen Auges wird zwischen medikamentösen, physikalischen und chirurgischen Maßnahmen unterschieden. Ziel der Therapie ist die Linderung der Beschwerden, die Vermeidung der Symptome und die Verhinderung von Dauerschäden am Auge. Eine Möglichkeit, trockene Augen erfolgreich zu therapieren, sind Tränenersatzmittel. Diese künstlichen Tränen werden in regelmäßigen Abständen mehrmals am Tag in das trockene Auge gegeben und ersetzen dadurch die unzureichende oder fehlende natürliche Tränenflüssigkeit auf der Hornhaut. BBesonders verträglich sind neben einer Reihe anderer Wirkstoffe Präparate mit Hyaluronsäure, die in unterschiedlichen Viskositäten angeboten werden. Seit einigen Jahren werden verstärkt liposomale Augensprays eingesetzt, die mit Hilfe von Phospholipiden die Lipidschicht des Tränenfilms unterstützen und aufbauen. Ein zusätzlicher Vorteil ist die einfache Anwendung dieser Präparate, da sie auf das geschlossene Auge gesprüht werden. In dieser Studie soll die Wirksamkeit eines neueren Augensprays mit Phospholipiden und Hyaluron bzw. Phospholipiden und Pflanzenextrakten im Vergleich gegenüber älteren Augensprays mit Sojalecithin gezeigt werden. Ziel der Studie ist es, die Wirksamkeit der neueren Sprays und eine verbesserte Wirksamkeit und einen erhöhten Komfort gegenüber den herkömmlichen Augensprays nachzuweisen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Tränenfilm-Aufrisszeit 10 min und 30 min nach Applikation des Augensprays.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle innomedis AG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten im Alter von 18 bis 90 Jahren;
  • Schweregrad des trockenen Auges 1, 2, 3 oder 4 (nach DEWS [Dry Eye Workshop] 2007);
  • Vorliegen einer schriftlichen Einwilligungserklärung des Patienten

Ausschlusskriterien

  • Anwendung von Tränenersatzmitteln oder okulären Medikamenten am Tag der Untersuchung;
  • Patienten mit degenerativen Augenerkrankungen;
  • Pateinten mit Augenentzündungen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Erkrankung des Tränenapparats-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In der vorliegenden Studie soll die Wirksamkeit von neueren Augensprays mit Phospholipiden und Hyaluron (Ocuvers Hyaluron) bzw. Phospholipiden und Pflanzenextrakten, u.a. Euphrasia, (Ocuvers Lipostamin) untersucht und mit älteren Augensprays mit Sojalecithin (Tears Again, Tears Again Sensitive) verglichen werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: