Beschreibung der Studie

In einer Datenanalyse wird der Einfluss eines festgesetzten Vorgehens bei der Behandlung von Nierensteinen (Größe 10-20 mm) mittels Nierenspiegelung auf die dabei abgegebene Strahlenbelastung untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Durchleuchtungszeit und Strahlendosis
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 174
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Medizinische Fakultät, Universität Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Steinbehandlung mit flexibler Ureterorenoskopie mit Steingröße 10-20 mm an unserer Klinik für Urologie durch die 2 selben Operateure

Ausschlusskriterien

  • keine Ausschlusskriteren, s. Einschlusskriteren

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Harnsteine-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im geplanten Forschungsvorhaben soll retrospektiv der Einfluss eines standardisierten OP-Vorgehens auf die Strahlenexposition des Patienten und OP-Personal bei der flexiblen Ureterorenoskopie zur Behandlung von Nierensteinen zwischen 10-20 mm untersucht werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.