Beschreibung der Studie

Ausgangslage für die Studie sind Berichte aus verschiedenen Nierenzentren, die aufzeigen, dass Kinder mit Nierenerkrankung häufiger Zahnfleischprobleme aufweisen als der Bevölkerungsdurchschnitt, die möglicherweise durch die Immunsuppression und der dadurch veränderten Weichgewebsreaktion der erkrankten Kinder entstehen kann. Das Ziel dieser Studie ist es, zu bestimmen, ob bei Nierenerkrankten Kindern, eine durch geeignete präventive Maßnahmen erreichte Entzündungsfreiheit (frei von Zahnfleischentzündungen) dazu führt, dass während der Provokation beim Zähneputzen keine Bakterämie (Eindringen von Bakterien in die Blutbahn) mehr nachweisbar ist. Zusätzlich soll nach möglichen positiven Wirkungen der proinflammatorischen Mediatoren im Blut gefahndet werden und die Korrelation zwischen dem Mikrobiom der Mundhöhle und im Blut analysiert werden. Durch ein individuell angepasstes Prophylaxeprogramm soll eine Entzündungsfreiheit der Mundhöhle, gezeigt durch klinische Paramter und Indizes, geschaffen. Das interdisziplinäre klinische Projekt soll die Wichtigkeit einer geeigneten zahnärztlichen Prophylaxe bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz verdeutlichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Gingivitisfreiheit mittels Papillenblutungsindex nach präventiver Intervention
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 90
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Zentrum für Zahn,- Mund und KieferheilkundePoliklinik für Zahnerhaltung und ParodontologieUniklinik Köln

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten, die eine Ihnen bekannte Nierenerkrankung Grad III-V vorweisen und nach Transplantation
  • Patienten mit einer chronischen Nierenerkrankung im Alter von 6 bis 25 Jahren
  • Patienten mit erhöhtem Gingivitisrisiko und mit auffälligem Parodontalbefund (GI > 0; PSI Grad 0-2)
  • Patienten, die 2 Wochen zuvor kein Antibiotikum eingenommen haben
  • Patienten, die die Teilnahme an der Studie zuvor mündlich und schriftlich akzeptiert haben und währenddessen in keiner anderen Studie partizipieren

Ausschlusskriterien

  • Patienten, für die eine zahnärztliche Sanierung generell nicht indiziert ist
  • Patienten bei denen eine regelmäßige Gabe von Antibiotika indiziert ist

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Köln

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Köln via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wissenschaftliche Kurzbeschreibung in englischer Sprache verfügbar

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.