Beschreibung der Studie

Der Ruheenergieumsatz (REE) ist eine wichtige Größe der Ernährungsphysiologie zur Berechnung des Gesamtenergieverbrauchs, sowohl in der Forschung als auch in der Anwendung. Der REE wird meist mittels indirekter Kalorimetrie unter Außer-Haus-Bedingungen gemessen. Bei Außer-Haus-Bedingungen allerdings liegt eine Reihe von Faktoren vor, welche nur begrenzt kontrolliert und standardisiert werden können. Hierzu zählt körperliche Bewegung vor der Messung (bspw. Morgenhygiene, Anfahrt zum Messlabor) und die Schlafdauer in der vorherigen Nacht. Ziel der Studie war die Untersuchung des Einflusses dieser nur begrenzt kontrollierbaren Faktoren: Es wurde der Einfluss a. einer unmittelbar vor der indirekten kalorimetrischen Messung durchgeführten, moderaten körperlichen Aktivität (Dauer 10 Mn) und b. einer Begrenzung der Schlafdauer auf fünf Stunden pro Nacht für drei aufeinander folgende Nächte auf den Ruheenergieumsatz junger, gesunder Frauen und Männer untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ruheenergieumsatz mittels indirekter Kalorimetrie (in Arm 1 und 2 jeweils zur Baselinemessung und im Anschluss an die jeweilige Intervention).
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 10
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Universität Bonn IEL Ernährungsphysiologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • BMI 20 - 24,9 kg/m2, Gewichtsschwankungen < 2 kg innerhalb der letzten 6 Monate, Nichtraucher, Schlafdauer 7 - 9h/Nacht.

Ausschlusskriterien

  • Hohe/Geringe physikalische Aktivität, Gravidität, Laktation, keine zuverlässige Kontrazeption, amutierte Gliedmaße, Insomnie, bekannte Infektionserkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts oder der Schilddrüse, psychatrische Erkrankungen, Epilepsie, Leber/Nierenerkranungen, chronisch entzündliche Erkrankungen, regelmäßige Medikament/Supplementeinnahme, Alkhol/Drogenmissbrauch, Teilnahme an einer anderen klinischen Studie innerhalb der letzten 30 Tage, negatives Screening bei submaximalem YMCA Belastungstest.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Messungen des Ruheenergieverbrauchs unter Außer-Haus Bedingungen bergen aufgrund geringer Standardisierbarkeit einige Confounderquellen. So kann bspw. eine Beschränkung der Schlafdauer das autonome Nervensystem, das Immunsystem und die Aktivität von Stoffwechselhormonen beeinflussen, welche wiederum zentrale Einflussfaktoren des Grundumsatzes darstellen. Veränderungen der Schlafdauer könnten somit zur Variabilität des Grundumsatzes und folglich der Ergebnisse von Ruheenergieverbrauchsmessungen (REE) beitragen. Ebenso können Variationen der körperlichen Aktivität die Variabilität von Messergebnissen erhöhen. In der vorliegenden Studie wurde daher der Einfluss eines partiellen Schlafentzugs (5h/Nacht, Dauer: 3 Nächte) und der einer moderaten körperlichen Aktivität (10 Min bei 50% Sauerstoffreserve) auf den REE junger, normalgewichtiger Frauen und Männer untersucht.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: