Beschreibung der Studie

Nicht-inverventionelle Studie, die Unterschiede in der Zusammensetzung der Keime im Magen-Darm-Trakt im Hinblick auf dominante Keimgruppen zwischen gesunden alten Menschen und Patienten mit funktioneller gastrointestinaler Erkrankung, Magenkarzinom, Pankreaskarzinom, kolorektalem Karzinom oder neurodegenerativer Erkrankung untersucht

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel zu untersuchen, wie sich das gastrointestinale Mikrobiom im Hinblick auf dominante Genera zwischen gesunden alten Menschen und Patienten mit funktioneller gastrointestinaler Erkrankung, Magenkarzinom, Pankreaskarzinom, kolorektalem Karzinom oder neurodegenerativer Erkrankung unterscheidet
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 460
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Demenz-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gesunde Probanden:
  • Alter > 40 Jahre
  • Patienten mit Magenkarzinom:
  • Histologisch gesichertes Adenokarzinom des Magens
  • Patienten mit Pankreaskarzinom:
  • Histologisch gesichertes Adenokarzinom des Pankreas UICC I-IV
  • Patienten mit kolorektalem Karzinom:
  • Histologisch gesichertes kolorektales Karzinom UICC I-IV
  • Patienten mit funktioneller Dyspepsie oder Reizdarmsyndrom:
  • Funktionelle Dyspepsie oder Reizdarmsyndrom entsprechend der Rom-III-Kriterien
  • Patienten mit Demenz:
  • Gesicherte dementielle oder neurodegenerative Erkrankung
  • Partner der Patienten mit Demenz:
  • In einem Haushalt mit dem an Demenz erkrankten Partner lebend

Ausschlusskriterien

  • Gesunde Probanden:
  • neurodegenerative Erkrankung
  • funktionelle gastrointestinale Erkrankung
  • Tumorerkrankung in den letzten 5 Jahren
  • Therapiepflichtige schwerwiegende Stoffwechsel- oder kardiovaskuläre Erkrankung (Diabetes mellitus, Schilddrüsenfunktionsstörung, Lipidstoffwechselstörung), eine medikamentös gut behandelte arterielle Hypertonie stellt kein Ausschlusskriterium dar
  • Antibiotische Therapie innerhalb der letzten 8 Wochen
  • Patienten mit Magenkarzinom
  • Zusätzliche andere Tumorerkrankung
  • Patienten mit Pankreaskarzinom
  • Patienten mit kolorektalem Karzinom
  • Patienten mit funktioneller Dyspepsie oder Reizdarmsyndrom
  • Antibiotische Therapie innerhalb der letzten 8 Wochen
  • n. ausgedehnten abdominellen Operationen
  • Chemotherapie, Strahlentherapie oder immunsuppressive Therapie innerhalb der letzten 2 Jahre
  • Patienten mit Demenz

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Nicht-inverventionelle Studie, die Unterschiede im gastrointestinalen Mikrobiom im Hinblick auf dominante Genera zwischen gesunden alten Menschen und Patienten mit funktioneller gastrointestinaler Erkrankung, Magenkarzinom, Pankreaskarzinom, kolorektalem Karzinom oder neurodegenerativer Erkrankung untersucht

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: