Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht, welche Vorteile und Risiken für Patienten mit Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) entstehen, wenn ihre Behandlung mit Etanercept unterbrochen wird. Dabei richtet sich die Studie an Patienten mit Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew), bei denen die Wirbelsäule betroffen ist und keine Veränderungen in radiologischen Bildern nachzuweisen sind. Die Studie wird weltweit durchgeführt. 200 Patienten werden insgesamt daran teilnehmen.

Studie via E-Mail versenden

Behandlung während der Studie

Wenn Sie an der Studie teilnehmen, bekommen Sie zunächst 24 Wochen Etanercept. Im Anschluss wird untersucht, ob Vorteile und Risiken für Sie entstehen, wenn Etanercept pausiert wird.

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Studiendetails

Status Teilnahme nicht mehr möglich
Studienphase 4
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter zwischen 18 und 49 Jahre
  • Diagnose einer Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew)
  • Betroffene Wirbelsäule
  • Keine Veränderungen in radiologischen Bildern
  • Symptome länger als 3 Monate
  • Rückenbeschwerden seit weniger als 5 Jahren
  • Behandlung mit nicht steriodalen Antirheumatikern (z.B. Ibuprofen) nicht ausreichend

Ausschlusskriterien

  • Veränderungen in radiologischen Bildern
  • Vorherige Behandlung mit einem TMF alpha Blocker (z.B. Etanercept), einem Antikörper (z.B. Adalimumab) oder einer Immunhemmung (z.B. Sulfasalazin)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Morbus Bechterew-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.