Beschreibung der Studie

Die Rekonvaleszenz nach Hüft-Totalendoprothesenimplantation scheint von verschiedenen psychologischen Faktoren beeinflussst zu sein, z.B. Depression, Ängstlichkeit, Resilienz und Persönlichkeitseigenschaften. Die wissenschaftl. Evidenz hierzu ist jedoch gering. Ziel der Studie war diese Faktoren und ihre Beziehung zur Hüftfunktion und dem Ergebnis nach Hüftprothesenimplantation zu erforschen. Jeder Patient hatte Arthrose des Hüftgelenks und keine vorangegangene Operation an der Hüfte. Alle Patienten wurden in schriftlicher Form aufgeklärt und willigten schriftlich zur Teilnahme ein. Die Studie wurde von der Ethikkommission der Universität Regensburg befürwortet (2009-09/136). 50 Patienten wurden eingeschlossen. Präoperativ, eine Woche und 5 Wochen nach der Operation wurde die Hüftfunktion sowie der psychologische Status mittels Fragebogenerhebung erfasst.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Der Hüftfunktionsstatus und die psychologische Evalution wird mittels folgender Scores: Harris Hip Score Allgemeine Depressionsskala, State and Trait Anxiety Inventory Resilience Scale 5 Wochen nach Operation bei Entlassung aus der Rehabilitationsklinik erhoben
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Orthopädische Universitätsklinikum Regensburg im Asklepios Klinikum Bad AbbachKaiser-Karl-V.-Allee 3

Finden Sie die richtige Arthrose-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Vorliegen einer primären Coxarthrose

Ausschlusskriterien

  • Voroperationen am Hüftgelenk,
  • Psychiatrische Erkrankungen,
  • Fehlende deutsche Sprachkenntnisse

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es handelte sich um eine prospektive Studie im Rahmen derer bei 50 Patienten mit geplanter Hüft-Totalendoprothesenimplantation psychologische Aspekte und deren Einfluss auf das kurzfristige Ergebnis der Operation untersucht wurden. Als Bewertungsparameter für die Hüft-Operation dient der Harris Hip Score (HHS), für die Evaluation der psychologischen Parameter wurden die Allgemeine Depressions-Skala ADS-L, state anxiety (State and Trait Anxiety Inventory STAI X1) und Resilienz Skala (Resilience Scale RS-11) – präoperativ, 1 Woche und 5 Wochen postoperativ verwendet A. Trait anxiety (State and Trait Anxiety Inventory STAI X2) und Freiburger Rersönlichkeitsinvetar FPI-R wurden einmalig präoperativ erhoben

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: