Beschreibung der Studie

In dieser Studie wurde der Langzeitverlauf von Patienten mit rheumatoider Arthritis über 30 Jahre nach Beginn einer Basistherapie mit Methotrexat evaluiert. Hierzu wurden alle Patienten, die Anfang der 80er Jahre das erste Mal Methotrexat in Ratingen erhielten, in einer Beobachtungsstudie eingeschlossen. Hierbei sollen Unterschiede im Verlauf der Erkrankung sowie in der Sterblichkeit zwischen den Patienten, die auf MTX ansprechen und denen die keine Verbesserung unter der Therapie zeigen, bzw. denen die die Medikation abbrechen mussten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Bestimmung der Mortalität und standardisierter Mortalitätsrate Messzeitpunkt: 30 Jahre nach Einschluss in die Studie.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 105
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Rheumaforschungsgruppe Ruhr e.V.

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Methotrexat-Therapie in den 80er Jahren.

Ausschlusskriterien

  • keine Methotrexat-Therapie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Rheumatoide Arthritis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Langzeitverlauf von Patienten mit rheumatoider Arthritis 30 Jahre nach Beginn einer Basistherapie mit Methotrexat.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.