Beschreibung der Studie

Ziel dieser nicht-interventionellen Studie (NIS) ist es, die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Targin® in der Behandlung von starken Parkinson-assoziierten Schmerzen unter Praxisbedingungen zu dokumentieren. Hierbei soll insbesondere die Wirkung von Targin® auf die Schmerzintensität und der Effekt von Targin® auf motorische und nicht-motorische Symptome sowie die Schlafqualität der Patienten beobachtet werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Vorrangige Endpunkte der Studie: • Wirkung von Targin® auf die durchschnittliche Schmerzintensität anhand des Item 5 der Brief Pain Inventory-Short Form (BPI-SF) gemessen mittels 11-stufiger numerischer Ratingskala (NRS). Die NRS-Werte der Baseline-Untersuchung werden mit denen der Kontrolluntersuchung nach 8-12 Wochen Behandlung verglichen. • Responder Rate: Anteil der Patienten, die unter Targin® eine Reduktion ihrer durchschnittlichen Schmerzen (Item 5 der BPI-SF) um ≥ 30 % zwischen der Baseline- und der Kontrolluntersuchung (nach 8-12 Wochen) erreichen. • Charakterisierung der Patientenpopulation bei der Baseline-Untersuchung im Hinblick auf die Schmerzarten sowie ihre Schweregrade und Häufigkeiten anhand der King’s Parkinson’s Disease Pain Scale (KPPS).
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Mundipharma GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Männliche und weibliche Patienten im Alter von ≥ 18 Jahren.
  • Patienten, bei denen ein idiopathisches Parkinson-Syndrom der Stufe 1-5 nach Hoehn & Yahr diagnostiziert wurde.
  • Patienten, die entsprechend der King’s Parkinson‘s Disease Pain Scale (KPPS) an starken Parkinson-assoziierten Schmerzen leiden (mindestens eine Frage in einer Domäne wurde mit der Schmerzintensität „schwer“ angegeben), die gemäß der Einschätzung des Arztes nur mit einem Opioid-Analgetikum ausreichend behandelt werden können.
  • Patienten ohne Kontraindikation(en) für die Behandlung mit Targin® entsprechend der Fachinformation.
  • Patienten, die nicht kognitiv beeinträchtigt und in der Lage sind, das Ziel und die Bedeutung der Studie zu verstehen und die Fragebogen auszufüllen.
  • Patienten, die in den letzten 3 Monaten vor Einschluss in die Studie keine Behandlung mit Opioid-Analgetika erhalten haben.
  • Patienten, die nach Aufklärung durch den behandelnden Arzt ihre schriftliche Einwilligung einschließlich Datenschutzerklärung gegeben haben.

Ausschlusskriterien

  • Schwangere oder stillende Frauen sowie Frauen, die während der Behandlung mit Targin® eine Schwangerschaft planen, dürfen nicht an der Studie teilnehmen.

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser nicht-interventionellen Studie (NIS) ist es, die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Targin® in der Behandlung von starken Parkinson-assoziierten Schmerzen unter Praxisbedingungen zu dokumentieren. Vorrangige Endpunkte der Studie: • Wirkung von Targin® auf die durchschnittliche Schmerzintensität anhand des Item 5 der Brief Pain Inventory-Short Form (BPI-SF) gemessen mittels 11-stufiger numerischer Ratingskala (NRS). Die NRS-Werte der Baseline-Untersuchung werden mit denen der Kontrolluntersuchung verglichen. • Responder Rate: Anteil der Patienten, die unter Targin® eine Reduktion ihrer durchschnittlichen Schmerzen (Item 5 der BPI-SF) um ≥ 30 % zwischen der Baseline- und der Kontrolluntersuchung erreichen. • Charakterisierung der Patientenpopulation bei der Baseline-Untersuchung im Hinblick auf die Schmerzarten sowie ihre Schweregrade und Häufigkeiten anhand der King’s Parkinson’s Disease Pain Scale (KPPS).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.