Beschreibung der Studie

In dieser Studie geht es um die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen chronischen Schmerzen und der Beziehungswelt von Menschen mit chronischen Schmerzen. Mit "Beziehungswelt" ist unter anderem die Beziehung zum eigenen Körper, zu anderen Menschen und beispielsweise zum Gesundheitssystem gemeint. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers bzw. körperlicher Veränderungen spielen für viele klinische Syndrome eine sehr wichtige Rolle. Vor diesem Hintergrund kommt der Behandlung chronischer Schmerzen auf der Beziehungsebene und im Rahmen eines bio-psycho-sozialen Konzepts besondere Bedeutung zu. Die Behandlungsform „Multimodale Schmerztherapie (MMS)“ bedeutet körperliche, gedankliche, soziale und verhaltensbezogene Auseinandersetzung mit den Schmerzen mit ärztlich-psychotherapeutischer Unterstützung und Anleitung. Alle Therapeuten arbeiten nach einem gemeinsamen Konzept. Der Name leitet sich ab von viele (lateinisch: multi) Arten (lateinisch: modi) der Behandlung. Die durch diese Studie gewonnenen Erkenntnisse haben nicht nur große Bedeutung für die Evaluation unseres klinischen Angebotes, sondern auch für die angewandte Forschung.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Interozeption mit den Dimensionen: interozeptive Sensitivität, interozeptive Aufmerksamkeit und interozeptive Bewertung, sowie autonome Prozesse gemessen als (Änderung des) vagalen Tonus (über die Herzratenvariabilität (HRV)) (Nur T1, T2, T3, T5) Messung der Herzratenvariabilität (HRV) mittels EKG, Erfassung der interozeptiven Sensitivität, beides mittels Elektroden am Brustkörper (Erfassung mittels BIOPAC-Verstärker). Die Messung ist definitiv nicht invasiv. Fragebogen: Einschätzung und Bewertung interozeptiver Prozesse (Body perception questionnaire). Messzeitpunkte (MZP) in der Übersicht: Die Daten werden Baseline (T0) erhoben, zu Beginn (T1) der 5-wöchigen Therapie, 2 Wochen nach Beginn (T2), am Ende der Therapie (T3), 3 Monate nach Therapieende (T4) und 12 Monate nach Therapieende (T5).
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Vorliegen der Diagnose F45.41 oder F45.40, Teilnahme am Ambulanzgespräch, an der Informationsgruppe und Entscheidung für die Therapie, sowie Antreten derselben.

Ausschlusskriterien

  • keine Teilnahme an der Therapie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Somatoforme Störungen-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Primäres Ziel in der Behandlung chronifizierter Schmerzpatienten ist die Verbesserung der Lebensqualität. Inwieweit eine evidenzbasierte multimodale Schmerztherapie (MMS) durch Beeinflussung von Schmerzwahrnehmung und Interozeption zu diesen salutogenetischen Prozessen beiträgt, ist bisher jedoch empirisch kaum untersucht. Soziale Prozesse können besonders gut in Gruppen wahrnehmbar gemacht und verändert werden. So sind ambulante, störungsspezifische Gruppenpsychotherapieprogramme beschrieben und die vielversprechenden Ergebnisse auf Case Report Ebene publiziert. Für stationäre, störungsspezifische Therapieprogramme liegen bisher kaum Erkenntnisse zu Gruppenprozess- und Outcomevariablen im Verlauf vor. Die im Rahmen dieser Studie gewonnen Erkenntnisse zur Interozeption haben eine große Bedeutung etwa für Erklärungsansätze von Schmerzsyndromen oder chronischem Schmerz. Darüber hinaus dienen sie der Evaluation eines bestehenden klinischen Angebotes und der Exploration der Wirkfaktoren im klinischen Kontext mit absehbar direkten Auswirkungen auf die spezifischere Störungsdiagnostik und Behandlungsplanung

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.