Beschreibung der Studie

Das Ziel der Studie ist, die Qualität eines Instrumentes zu bestimmen, welches die Beteiligung eines Patienten an der pflegerischen Übergabe erfasst, wenn die Übergabe am Patientenbett stattfindet. Dies ist wichtig, da Patienten die sich an einer pflegerischen Übergabe beteiligen, mehr über ihren Zustand und ihrer Pflege informiert und in der Entscheidung zu ihrer Pflege mehr berücksichtigt fühlen und mit der Art der Übergabe zufriedener sind. Mit einem getesteten Instrument kann die Beteiligung des Patienten an der Übergabe erfasst und die Übergabe eventuell angepasst werden. Zu diesem Zweck wird ein Instrument an 450 Patienten ausgeteilt um es auf seine Zuverlässigkeit und Genauigkeit zu prüfen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Strukturelle Validität (explorative/konfirmatoirsche Faktorenanalys) des eingesetzten Studienfragebogens - Validität mit bekannte Gruppen (Studienfragebogen und Teil der Smoliner-Skala) - Kriteriumsvalidität (Studienfragebogen) - Innere Konsistenz (Studienfragebogen)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 450
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitäts-Herzzentrum Freiburg*Bad KrozingenPflegedirektion

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Liegedauer auf Erhebungsstation min. 3 Tage

Ausschlusskriterien

  • unzureichende Deutschkenntnisse
  • Einschränkung des Visus
  • Desorientierung zu einer der folgenden Qualitäten: Ort, Person, Zeit, Situatio
  • dokumentierte kognitive Einschränkung
  • nicht einwilligungsfähig
  • unter Betreuung stehend

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Hintergrund: Die pflegerische Übergabe am Patientenbett unter Einbeziehung und Mitwirkung des Patienten ist ein vielfach eingesetztes Instrument zur Einbeziehung des Patienten in die Entscheidungsfindung über seine Pflege und wird zur Informationsweitergabe hinsichtlich der medizinischen und pflegerischen belange im Krankenhaus genutzt. Zahlreiche Studien konnten bis dato den Nutzen der Übergabe am Patientenbett darlegen. Hierfür wurden Studien mit qualitativem Design (Interviews) oder mit quantitativer Methodik (Fragebögen) durchgeführt. Die eingesetzten Fragbögen wurden allerdings nicht ausreichend auf ihre psychometrischen Eigenschaften getestet. Zielsetzung: Das Ziel dieser Studie ist, ein Instrument, welches die Beteiligung des Patienten an der pflegerischen Übergabe am Patientenbett unter Einbeziehung und Mitwirkung des Patienten (und damit den zentralen Gegenstand der Übergabe am Patientenbett), quantitativ erfassen soll, auf seine psychometrischen Eigenschaften zu testen. Methode: Zur Überprüfung der Validität und Reliabilität des Instrumentes wird eine Querschnittstudie mit 450 Patienten durchgeführt. Patienten erhalten den Fragebogen 1-2 Tage vor Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus und werden gebeten diesen auszufüllen. Der Fragebogen wird auf folgende psychometrischen Eigenschaften getestet: Konstruktvalidität (mittels explorativer und konfirmatorischer Faktorenanalyse und der Bestimmung der Validität mit bekannten Gruppen), Kriteriumsvalidität mittels Übereinstimmungsvalidität und Innere Konsistenz als Maß der Reliabilität.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: