Beschreibung der Studie

Es werden systematische Untersuchungen der Expression von Biglycan und anderen wichtigen, mit Biglycan zusammenhängen Matrixproteinen in Primärmelanomen und Metastasenmaterial (Haut- und Lymphknotenmetastasen) an Paraffinschnitten vorgenommen und folgende Gruppen untersucht: 1. Melanome mit guter Prognose 2. Melanome mit intermediärer Prognose 3. Melanome mit schlechter Prognose 4. Melanome mit positivem und negativen Schildwächterlymphknotenbefund 5. Metastasen von Melanomen

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Gesamtüberleben
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 150
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinik Freiburg, Dermatologie und Venerologie

Finden Sie die richtige Hautkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Archiviertes Tumormaterial vorliegend von
  • Melanome mit guter Prognose
  • Melanome mit intermediärer Prognose
  • Melanome mit schlechter Prognose
  • Melanome mit positivem und negativen Schildwächterlymphknotenbefund
  • Metastasen von Melanomen

Ausschlusskriterien

  • Kein archiviertes Tumormaterial des Patienten vorliegend, Keine Follow-up Daten am Zentrum zur Korrelation mit den Outcome-Daten

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Nicht-zelluläre Komponeten des Tumor-Microenvironments, insbesondere die extrazellulären Matrixproteine, haben einen Einfluß auf die Tumorprogression sowohl über direkte, als auch über indirekte Effekte (z. B. auf Immunzellen und Angiogenese) und die Expression des extrazellulären Matrixproteins Biglycan (Bgn) wurden im Zusammenhang mit einer schlechten Prognose bei verschieden Tumorentitäten (z. B. Magen-Karzinom und Kolorektales Karzinom) beobachtet und könnte somit auch beim Melanom von fuktioneller und somit auch prognostischer Bedeutung für die Tumorprogression sein. Es werden sytematische Untersuchungen zur Expression von Bgn und Integin-beta 1 bezüglich progessionsfreiem- und Gesamtüberleben der Patienten korreliert und mit den bekannten prognostischen Parametern ( z. B. Tumordicke, Clark-Level, TNM-Stadium, AJCC-Satdium) korreliert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: