Beschreibung der Studie

Seit 2011 bietet das Universitäre Cancer Center Hamburg (UCCH) ein Survivorship-Programm an, das die Sprechstunden „Leben ohne Tumor - Strategie und Edukation (L.O.T.S.E.)“ und „AYA-Sprechstunde“ beinhaltet. In einer Vielzahl von Interventionsstudien wird ein möglicher Zusammenhang zwischen einem gesunden Lebensstil und der Prävention verschiedener Erkrankungen untersucht. Seit dem Jahr 2009 existieren auch am UCCH Interventionsprogramme zur körperlichen Aktivität während einer Chemo- oder Strahlentherapie und nach Therapieabschluss. Die vorliegende INAYA (Improved Nutrition in AYAs)-Studie analysiert erstmals die Wirksamkeit von Interventionen zur Verbesserung des Ernährungsverhaltens bei AYAs mit kardiovaskulären Risikofaktoren. Dieses wurde bisher wissenschaftlich nicht untersucht. Inwieweit solche strukturierten Interventionsprogramme zu einer Verbesserung des Ernährungsverhaltens bei AYAs mit kardiovaskulärem Risikoprofil führen, stellt die zentrale Fragestellung dieser Studie dar.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Veränderung der Nahrungsaufnahme gemessen mittels HEI-EPIC (Healthy Eating Index) (Woche 0, 12)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 21
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Hubertus Wald Tumorzentrum, Universitäres Cancer Center Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit einer Krebsdiagnose im Kindes-, Jugend- und jungen Erwachsenenalter (AYAs), welche sich in der Nachsorge befinden und derzeitig tumorfrei sind,
  • Patienten mit einer abgeschlossenen Tumortherapie,
  • Alter: ≥18 Jahre und ≤39 Jahre,
  • Vorlage einer schriftlichen Einverständniserklärung,
  • Mindestens ein kardiovaskulärer Risikofaktor, wie zum Beispiel anthrazyklinhaltige Chemotherapie, Radiochemotherapie (mit Bestrahlung im Brustkorbbereich), Bestrahlung des Brustkorbs, vorliegende arterielle Hypertonie, Nikotinabusus, Dyslipoproteinämie oder Diabetes mellitus

Ausschlusskriterien

  • Aktive Krebserkrankung
  • Bereits existierende Herzkreislauferkrankung
  • Erkrankung an einer genetisch bedingten Stoffwechselstörung
  • Vorangegangene Behandlung wegen einer Essstörung, wie zum Beispiel Anorexie, Bulimie oder Binge Eating; vorangegangene parenterale Ernährung oder enterale Zusatznahrung unter Therapie bei Tumorkachexie waren dagegen zugelassen
  • Extreme Abweichungen von der omnivoren Ernährung, wie beispielsweise eine vegane oder rohköstliche Ernährungsweise
  • Teilnahme an einer anderen Studie zur Lebensstil-Intervention

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wissenschaftliche Kurzbeschreibung in englischer Sprache verfügbar

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: