Beschreibung der Studie

Unter den Karzinomen der großen Speicheldrüsen werden zahlreiche Malignome subsumiert, die teilweise sehr unterschiedliche therapeutische Herangehensweisen erfordern. Entsprechend heterogen sind sowohl die initiale Therapie, Nachbehandlung, Prognose und Auswirkungen auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Insbesondere bei Karzinomen der Ohrspeicheldrüse ist die Funktion des Gesichtsnerven entweder durch den Tumor selbst oder die notwendige Therapie oftmals eingeschränkt, was sowohl zu ästhetischen als auch funktionellen Problemen führen kann. Weiterhin können Eingriffe an Speicheldrüsen oder eine Bestrahlungstherapie im Kopf-Hals-Bereich zu einer langanhaltenden Mundtrockenheit führen, welche ebenfalls zu Einschränkungen führen kann. Im Zenrum unserer Studie steht daher ein dreiteiliger Fragebogen: Der erste Teil besteht aus einem in der Kopf-Hals-Onkologie etablierten Fragebogen zur Lebensqualität (University of Washington Quality of Life questionnaire), den wir auch in anderen Studien schon angewendet haben. Der zweite und dritte Teil des Fragebogens ist die übersetzte Version eines jeweils gängigen Fragebogens zu Auswirkungen von Mundtrockenheit bzw. Einschränkungen der Gesichtsnervenfunktion.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Erfassung von Daten bzgl. Tumorcharakteristika und Lebensqualitätsfragebogen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten (m / w), die im Zeitraum zwischen 2005 und 2017 mit einem Karzinom einer großen Speicheldrüse (Gl. parotis od. submandibularis od. sublingualis) an unserer klinik behandelt wurden.

Ausschlusskriterien

  • N/A

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Speicheldrüsenkrebs-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Unter den Karzinomen der großen Speicheldrüsen werden zahlreiche Malignome subsumiert, die teilweise sehr unterschiedliche therapeutische Herangehensweisen erfordern. Entsprechend heterogen sind sowohl die initiale Therapie, Nachbehandlung, Prognose und Auswirkungen auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Insbesondere bei Karzinomen der Ohrspeicheldrüse ist die Funktion des Gesichtsnerven entweder durch den Tumor selbst oder die notwendige Therapie oftmals eingeschränkt, was sowohl zu ästhetischen als auch funktionellen Problemen führen kann. Weiterhin können Eingriffe an Speicheldrüsen oder eine Bestrahlungstherapie im Kopf-Hals-Bereich zu einer langanhaltenden Mundtrockenheit führen, welche ebenfalls zu Einschränkungen führen kann. Im Zentrum unserer Studie steht daher ein dreiteiliger Fragebogen: Der erste Teil besteht aus einem in der Kopf-Hals-Onkologie etablierten Fragebogen zur Lebensqualität (University of Washington Quality of Life questionnaire), den wir auch in anderen Studien schon angewendet haben. Der zweite und dritte Teil des Fragebogens ist die übersetzte Version eines jeweils gängigen Fragebogens zu Auswirkungen von Mundtrockenheit bzw. Einschränkungen der Gesichtsnervenfunktion. Zahlreiche Studien beschäftigten sich mit Genese und Outcome verschiedener Tumorentitäten hinsichtlich Überlebensdauer, der Einfluß auf die Lebensqualität und das funktionelle Outcome wurden jedoch bislang keineswegs hinreichend beleuchtet. Dies spielt jedoch eine bedeutende Rolle, da oftmals auch junge Patienten von Speicheldrüsenmalignomen betroffen sind und aufgrund der fehlenden Datenlage nur schlecht beraten werden können. Initial war eine Patientenrekrutierung für den Zeitraum 2002 bis 2015 vorgesehen. Aufgrund der aussagekräftigen Daten wurde der Beobachtungszeitraum verlängert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: