Beschreibung der Studie

Die Entscheidungshilfe arriba® liefert auf der Basis individueller Daten eine Schätzung der 10-Jahres-Prognose für eine kardiovaskuläre Erkrankung. Ein Kritikpunkt an dieser Methode ist, dass bei jüngeren Patienten eine 10-Jahres-Prognose zum Übersehen von Hochrisikozuständen führen kann, die sich erst jenseits der zehn Jahre auswirken. Deshalb wurden alternative Risiko-Darstellungen entwickelt: die sog. „kardiovaskulär ereignisfreie Lebenszeit“ und das „Gefäßalter“. In dieser Studie erfolgt eine vergleichende Untersuchung verschiedener Risikodarstellungen aus Sicht betroffener Patienten sowie beratender Ärzte. Die Studie dient dazu, die Darstellungen zu optimieren und auf diejenigen zu reduzieren, welche sich für die Risikoberatung als besonders geeignet erweisen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Partizipative Entscheidungsfindung (PEF-FB-9)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Bonn
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Diabetes mellitus Typ 2-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit aktuellem Beratungsanlass zum kardiovaskulären Risiko (Hausarzt)

Ausschlusskriterien

  • unzureichende Deutschkenntnisse
  • kognitive Beeinträchtigung, die eine Partizipation an der Beratung / Entscheidung verhindert

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Entscheidungshilfen sind inzwischen ein akzeptiertes und wirksames Element der patientenorien-tierten Betreuung chronisch Kranker. Der verständlichen und validen Darstellung von Prognose und Interventions-Effekten kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Für den Bereich von Herz-Kreislauf-Erkrankungen planen wir eine vergleichende Untersuchung verschiedener Darstellungen aus der Sicht betroffener Patienten, aber auch der beratenden Ärzte. Dabei stehen im Vordergrund: Absolutes Risiko versus (ereignisfreier) Lebenszeit und Kosteninformationen für Medikamente. Die Untersuchung folgt dem Framework des britischen Medical Research Councils zur Evaluation komplexer Interventionen. Dabei kann auf die inzwischen 10-jährige Erfahrung der Antragsteller in der Entwicklung und Evaluation der Entscheidungshilfe arriba® zurückgegriffen werden. Diese kommt vorzugsweise in der hausärztlichen Beratung zum Einsatz. Die ersten Studienphasen sind eher explorativ angelegt, während in der III. Phase verschiedene Formate randomisiert in realen Beratungssituationen miteinander verglichen werden. Ziel ist eine Verbesserung der Risiko- und Kostendarstellung in einer weit verbreiteten Entscheidungshilfe für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Im Vordergrund steht der Vergleich der Darstellung auf der Basis 1) des absoluten Risikos und 2) der ereignisfreien Lebenszeit.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.