Beschreibung der Studie

Bei der prospektiven randomisierten Studie soll der Einfluß unterschiedlicher Musikstile auf Blutdruck, Herzfrequenz und Kortisolspiegel untersucht werden. In der Studien werden Musik von Bach, Heavy Metal, Lärm untersucht. Es werden nur herzgesunde Probanden eingeschlossen, die keinen Bluthochdruck und keine Medikamente einnehmen. Dauer der Musikbeschallung ca. 21 Minute (10.00 - 10.21 Uhr). Beginn der Untersuchung um 10.00 Uhr, dann Musikbeschallung über Kopfhörer (ca. 21 Minuten). Von 10.00-13.00 Uhr kontinuierliche Registrierung von Blutdruck und Herzfrequenz bis 13.00 Uhr. Die Studie wurde bei den Teilnehmern mit Musik an jeweils 1 Tag durchgeführt (Bach, Heavy Metal, Lärm [Preßlufthammer, Föhn, Kettensäge, Kindergeschrei]), wobei die Reihenfolge per Zufallsgenerator bestimmt wurde. Bei der Kontrollgruppe (keine Beschallung) wurde nur an einem Tag das Studienprotokoll (10.00-13.00 Uhr) durchgeführt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Messung von Blutdruck (systolisch und diastolisch) und der Herzfrequenz während der Musikbeschallung (Dauer ca. 21 Minuten) und Bestimmung des Kortisolspiegels vor und nach der Musikbeschallung. Kontinuierliche Registrierung von Blutdruck und Herzfrequenz. Nach Musikbeschallung Messung von Blutdruck und Herzfrequenz bis 13.00 Uhr (Gesamtdauer 3 Stunden). Kontrollgruppe: identisches Studiendesign mit Abnahme des Kortisolspiegels vor Studienbeginn (10.00 Uhr), dann ca. 21 Minuten Kopfhörer ohne Musikbeschallung, nur Stille. Registrierung von Blutdruck und Herzfrequenz von 10.00-13.00 Uhr (Gesamtdauer 3 Stunden).
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 120
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Med. Universitäts-Klinik II (Kardiologie und Angiologie)Marien Hospital HerneKlinikum der Ruhr-Universität Bochum

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Herzgesunde Probanden, keine arterielle Hypertonie, keine Medikamenteneinnahme. Klinische Untersuchung und 12-Kanal-Elektrokardiogramm unauffällig.

Ausschlusskriterien

  • Arterielle Hypertonie, Einnahme von Medikamenten, Schwangerschaft.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Einfluß unterschiedlicher Musikstile auf Herz-Kreislauf-Parameter bei Herzgesunden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: