Beschreibung der Studie

Die hintere Schulterluxation mit darauffolgender "reversed Hill-Sachs-Läsion" ist eine seltene Verletzung. Daher ist es für den behandelnden Unfallchirurgen oftmals schwer klare Angaben zu weiteren, evtl. operativen Versorgung zu machen. Deshalb ist es wichtig, dass Ergebnisse, insbesondere Langzeitergebnisse von "reversed Hill-Sach-Läsionen" genauer untersucht werden um im weiteren Verlauf den Patienten einen klaren Behandlungsalgorithmus empfehlen zu können. Hierzu sollen sowohl kurzfristige als auch langfristige funktionelle Ergebnisse untersucht und kritisch bewertet werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Die Stabilität, Beweglichkeit und Funktion der Schulter wird anhand des Constant Score Fragebogen und des Rowe Score Fragebogen bewertet. Diese Fragebögen werden nach einem Jahr und nach 4 Jahren erhoben.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 12
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle BG Unfallklinik Tübingen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Dorsale Schulterluxation und reversed hill-sachs Läsion

Ausschlusskriterien

  • Patientenalter < 18 Jahre
  • knöcherne Zusatzverletzung am proximalen Humerus

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Oberarmbruch-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Aufgrund der seltenen Entität stellt die Behandlung der Reverse-Hill-Sachs Läsion nach dorsaler Schulterluxation nach wie vor eine Herausforderung dar. Es wurde eine Reihe von Operationstechniken beschrieben, zum Teil mit einer hohen Rate an Komplikationen und Risiken. Bisher existieren unseres Wissens nur Fallbeschreibungen bezüglich der anatomischen Rekonstruktion der Reverse-Hill-Sachs Läsion. Die hier dargestellte Studie soll einen Überblick über die arthroskopischen und offenen Operationstechniken geben nach Auswertung der Ergebnisse zur Entwicklung einer Behandlungsalgorithmus verwendet werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.