Beschreibung der Studie

Menschen altern nicht einheitlich bedingt durch genetische Heterogenität und der Einfluss von Umweltfaktoren. Die altersbedingten Veränderungen in der Körperfunktion können als Maß für die "biologische " Alter dienen und rechtzeitig altersbedingten Erkrankungen oder Restlebensdauer vorhersagen. Diese werden " Biomarker des Alterns " bezeichnet. MARK -AGE identifiziert eine Reihe von Biomarkern des Alterns, die als Kombination von Parametern mit entsprechender Gewichtung, das biologische Alter besser vorhersagt als jeder Marker einzeln gemessen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel MARK -AGE strebt die Identifizierung von leistungsfähigen Biomarker des menschlichen Alterns in einer Reihe von physiologischen Systemen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 3300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle European CommissionDirectorate-General for Research and InnovationHealth ResearchUnit E4 - Medical research and the challenge of ageing

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Zufällig rekrutiert und nach Alter stratifizierten Personen aus der Allgemeinbevölkerung (beide Geschlechter) im Alter von 35 bis 74, die in der Lage sind Einverständniserklärung zu unterschreiben. Sohn oder Tochter von GEHA 90+ Geschwister und deren Ehepartner zwischen 55-74 Jahre alt und die Einverständniserklärung unterschreiben haben. Patienten mit Down-Syndrom (DS), WS ( Werner-Syndrom ) und Cockayne Syndrom (CS) nach Einverständniserklärung von den zuständigen Familienangehörigen oder Betreuern.

Ausschlusskriterien

  • Patienten mit einer der folgenden Eigenschaften waren von der Studie ausgeschlossen: [1] Selbst berichtet HIV, HBV- (außer Seropositivität durch Impfung ) und/or HCV Seropositivität positive; [2] Seropositivität für HBV oder HCV nach der Blutentnahme im Projekt ; [3] aktuelle Krebstherapie oder die Gabe von Glukokortikoiden ; [4] weniger als 50% der Lebenszeit im Wohnsitzstaat verbracht ; [5] Unfähigkeit zur Projekt Einverständniserklärung. N.B. Im Falle einer akuten Erkrankung innerhalb der 7 Tage vor dem geplanten Termin.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Menschen altern nicht einheitlich bedingt durch genetische Heterogenität und der Einfluss von Umweltfaktoren. Die altersbedingten Veränderungen in der Körperfunktion können als Maß für die "biologische " Alter dienen und rechtzeitig altersbedingten Erkrankungen oder Restlebensdauer vorhersagen. Diese werden " Biomarker des Alterns " bezeichnet. Viele Biomarker-Kandidaten wurden vorgeschlagen, aber in allen Fällen die Variabilität in Querschnittsstudien ist beträchtlich, und somit keine Einzelmessung hat sich bisher als eine nützliche Biomarker des Alterns bewiesen, wahrscheinlich aufgrund der multikausalen und multisystemischen Natur des Alterns. In MARK-AGE Projekt wurde eine Bevölkerungsstudie (3300 Probanden) durchgeführt, um eine Kombination von Parametern zu finden, welche mit der entsprechenden Gewichtung, das biologische Alter besser als jeder Marker einzeln vorhersagen kann. Eine große Auswahl von Kandidaten Biomarker wurden getestet, einschließlich (a) "klassische" diejenigen, für die Daten aus mehreren kleineren Studien veröffentlicht worden sind; (B) "rezent", basierend auf den letzten vorläufigen Daten, sowie (c) "neuartig", basierend auf laufenden Forschungsergebnissen. Mit Hilfe eines Bioinformatik-Teams wurde ein robuster Satz von Biomarkern des menschlichen Alterns aus den großen Datenmengen extrahiert mit dem Ziel ein Modell für gesundes Altern abzuleiten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.