Beschreibung der Studie

Krankheitsbedingte unzureichende orale Ernährung führt zu Mangelzuständen, die durch parenterale Ernährung auch zu Hause ausgeglichen werden können. Bei den Patienten werden Parameter in Bezug auf ihre Aktivität, Muskelkraft und ihren Ernährungszustand, sowie die Lebensqualität im Verlauf erhoben, um den Nutzen der heimparenteralen Ernährung zu überprüfen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Messung von Muskelkraft (Handkraftdynamometer) und Aktivität (Aipermotion), EADL (Fragebogen zur körperlichen Verfassung), EORTC-QOL-C30 (Fragebogen Lebensqualität) Erhebung vor Beginn der heimparenteralen Ernährung, dann alle 4 Wochen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle B.Braun TravaCare GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Indikationstellung zur heimparenteralen Ernährung nach den Richtlinien der DGEM,
  • Schriftliches Einverständnis des Patienten oder seines Vertreters

Ausschlusskriterien

  • Erwartete Dauer der heimparenteralen Ernährung <2 Monate
  • Lebenserwartung <4Wochen
  • Verweigerung oder Widerruf der Zustimmung

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Mangelernährung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In der prospektiv angelegten Studie „Ernährungsstatus, Aktivität und Muskelkraft unter heimparenteraler Ernährung“ soll der Verlauf des Ernährungsstatus von 40 heimparenteral ernährten Patienten untersucht werden, um den Nutzen und die Prognose unter der Ernährungstherapie zu evaluieren. Hierzu werden Muskelkraft und Aktivität ebenso wie Lebensqualität und ernährungsmedizinische Parameter erfasst. Die anthropometrischen ernährungsmedizinischen Parameter umfassen die Bestimmung des BMI, Trizeps- und Bizepshautfaltenmessung, Oberarmumfang, Bioimpedanzmessung sowie laborchemische Parameter (Hämoglobin, Leukozyten, Albumin, CRP). Die Studie soll die Wertigkeit der Muskelkraftmessung als einfach zu erhebenden Parameter für den Protein-Ernährungsstatus evaluieren und den Verlauf unter einer heimparenteralen Ernährung analysieren. Die weiteren Scores und Messungen dienen als Korrelationsparameter. Das Kollektiv besteht aus Tumorpatienten und Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.