Beschreibung der Studie

Dies ist eine randomisierte, multizentrische, offene Phase IIb Studie mit parallelen Gruppen mit dem Gesamtziel, die antivirale Aktivität, Verträglichkeit und Sicherheit von zwei intramuskulären (IM) Dosierungsschemata von GSK744 LA plus TMC278 LA im Vergleich zu GSK744 30 Milligramm (mg) plus Abacavir/Lamivudin (ABC/3TC) einmal täglich oral verabreicht (QD) bei HIV1 infizierten, bisher nicht antiretroviral behandelten Patienten zu evaluieren. GSK744 ist die orale Formel von GSK1265744, GSK744 LA ist die langanhaltende, injizierbare Formulierung von GSK1265744 und TMC278 LA ist die langanhaltende, injizierbare Formulierung von TMC278. Die Studie wird aus drei Teilen bestehen: einer Induktionsphase, Erhaltungsphase und einer Verlängerungsphase. Es wird außerdem eine langfristige Nachverfolgung geben für diejenigen Patienten, die aus der Studie ausscheiden und mindestens eine Dosis GSK744 und / oder TMC278 LA erhalten haben. In der Induktionsphase werden geeignete Patienten eine Kombination aus einem oralen Dosierungsschema von 30mg GSK744 und 600/300mg ABC/3TC einmal täglich für 20 Wochen erhalten. In der Erhaltungsphase werden geeignete Patienten 2:2:1 an Tag 1 randomisiert, um anschließend ein IM Dosierungsschema von 400mg GSK744 LA + 600mg TMC278 alle 4 Woche für 96 Wochen (Q4W), ein IM Dosierungsschema von 600mg GSK744 LA + 900mg TMC278 LA alle 8 Wochen für 96 Wochen (Q8W), oder weiterhin das orale Induktions-Dosierungsschema von 30mg GSK744 + ABC/3TC einmal täglich für 96 Wochen (oder 104 Wochen falls bis zur Verlängerungsperiode fortgesetzt) zu erhalten. Die Verlängerungsphase wird es möglich machen, langfristige Wirksamkeits-, Sicherheits- und Verträglichkeitsdaten von Patienten, die GSK744 LA und TMC278 LA erhalten, zu sammeln. Die Studie wird genügend Patienten während des Screening einbeziehen, um eine Gesamtmenge von etwa 265 Patienten zu Beginn der Induktionsphase und etwa 225 randomisierte Patienten, für die Erhaltungsphase sicherzustellen

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Der Anteil an Patienten mit HIV-1 Ribonukleinsäure (RNA) von <50 Kopien/Milliliter (c/ml) in der 32. Erhaltungswoche; Zeitrahmen: 32. Woche; Der Endpunkt in der 32. Woche basiert auf der ITT-Erhaltung ausgesetzten Population unter Verwendung des MSDF (Fehlen, Switch oder Abbruch = Versagen) (Snapshot) Algorithmus. - Der Anteil an Patienten mit virologischem Versagen definiert nach Protokoll über die Zeit; Zeitrahmen: Bis zur 96. Woche/Absetzen; Virologisches versagen ist definiert als jegliches der Folgenden: Kein Ansprechen angezeigt durch eine Abnahme von weniger als 1,0 log10 Kopien/ml an HIV-1 RNA im Plasma nach der 4. Woche nach Beginn der Induktionsphase (später bestätigt, außer die HIV-1 RNA im Plasma beträgt <400 c/ml). Rückfall angezeigt durch zwei konsekutive HIV-1 RNA Level im Plasma >= 200 ml nach vorheriger Suppression auf < 200c/ml. Rückfall angezeigt durch zwei konsekutive HIV-1 RNA Level im Plasma mit einem Anstieg > 0,5 log10 c/ml an HIV-1 RNA im Plasma im Vergleich zum Tiefstwert in der Studie, wobei der geringste HIV-1 RNA Wert im Plasma >= 200 c/ml beträgt. - Inzidenz und Schweregrad von unerwünschten Ereignissen (AEs) über die Zeit; Zeitrahmen: bis zur 96. Woche/Absetzen; ein AE ist definiert als jegliches unerwünschtes medizinisches Ereignis bei einem Patient oder klinischem Prüfsubjekt, welches zeitlich mit der Anwendung des Arzneimittels in Zusammenhang steht, obgleich oder nicht die Folgen dem Arzneimittel zugeschrieben wurden. - Inzidenz und Schweregrad von Laborabweichungen über die Zeit; Zeitrahmen: bis zur 96. Woche/Absetzen; Labortests schließen Hämatologie-, klinische Chemie-, und Urinanalyseparameter ein.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up läuft noch
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 265
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten, die für diese Studie gescreent werden, müssen mit HIV-1 infiziert und >=18 Jahre alt sein
  • Ein weiblicher Patient ist berechtigt, in die Studie einzutreten und teilzunehmen, wenn: sie nicht im gebärfähigem Alter ist, definiert als entweder nach der Menopause (12 Monate nach spontanem Ausbleiben der Regelblutung und >= 45 Jahre alt) oder körperlich nicht in der Lage schwanger zu werden mit dokumentierter Tubenligatur, operativer Entfernung der Gebärmutter oder bilateraler Oophorektomie oder sie im gebärfähigem Alter ist, aber einen negativen Schwangerschaftstest sowohl beim Screening als auch am ersten Tag der Induktionsphase vorweist und sich bereiterklärt, eine der folgenden Verhütungsmethoden zu verwenden, um einer Schwangerschaft 2 Wochen vor der Verabreichung des Prüfpräparats, während der gesamten Studie und für mindestens 2 Wochen nach Abbruch aller oralen Studienmedikamente und mindestens 52 Wochen nach Abbruch von GSK744 LA und TMC278 LA, vorzubeugen: Abstinenz von Geschlechtsverkehr (wenn dies der bevorzugte und normale Lebensstile des Patienten ist); doppelte-Barriere-Methode (Kondom (männlich)/Spermizid, Kondom (männlich)/Diaphragma, Diaphragma/Spermizid); genehmigte hormonelle Verhütung; jegliches Intrauterinpessar (IUD) mit publizierten Daten, laut denen die erwartete Versagensrate bei <1% pro Jahr liegt; Sterilisation des männlichen Partners vor Studieneintritt des weiblichen Patienten (und dieser männliche Partner ist der einzige Partner für diese Patientin); jegliche andere Methode mit publizierten Daten, die eine niedrigste erwartete Versagensrate von <1% pro Jahr zeigen; jegliches Verhütungsmittel muss regelmäßig und nach Angaben der Verpackungsanweisung angewendet werden. Alle Patienten, die an der Studie teilnehmen, müssen Safer Sex praktizieren, einschließlich der Verwendung von effektiven Barrieremethoden (z.B. Kondom (männlich)/Spermizid), um das Risiko einer Übertragung von HIV-1 zu minimieren.
  • HIV-1 Infektion, dokumentiert beim Screening durch HIV-1 RNA im Plasma von >= 1000 c/ml
  • CD4+ Zellzahl von >= 200 Zellen/mm³ (oder höher, je nach lokalen Richtlinien)
  • ART-naiv, definiert als nicht mehr als 10 Tage vorheriger Therapie mit jeglichem antiviralem Agens nach der Diagnose der HIV-1 Infektion. Jegliche vorherige Exposition gegenüber einem HIV Integraseinhibitor oder nicht-nucleosidischen reverse Transkriptase-Inhibitor ist ein Ausschlusskriterium.
  • Französische Patienten: In Frankreich ist ein Patient nur für den Studieneinschluss geeignet, wenn er entweder Angehöriger oder Begünstigter einer Sozialversicherungskategorie ist.

Ausschlusskriterien

  • Stillende Frauen
  • Jeglicher Nachweis einer aktiven Center for Disease and Prevention Control
  • CDC) Kategorie C Erkrankung, mit Ausnahme von Kaposi-Sarkom, das keiner systemischen Therapie bedarf.
  • Patienten mit bekannter, moderater bis schwerer Leberfunktionsstörung
  • Jegliche bereits bestehende körperliche oder mentale Kondition (einschließlich Substanzmissbrauchsstörung), die nach Meinung des Prüfarztes die Fähigkeit des Patienten zur Compliance mit dem Dosierungsplan und/oder den Protokollevaluationen beeinträchtigt oder die die Sicherheit des Patienten kompromittiert.
  • Patienten, die nach Meinung des Prüfarztes suizidgefährdet sind. Suizidales Verhalten in der jüngsten Anamnese und/oder Selbstmordgedanken können als Nachweis von ernstzunehmender Suizidgefahr betrachtet werden.
  • Der Patient hat ein Tattoo oder eine andere dermatologische Kondition auf der Gluteus-Region, die die Interpretation von Reaktionen an der Einstichstelle behindern kann
  • Anamnestische bestehende oder klinisch relevante Hepatitis in den letzten 6 Monaten, einschließlich chronischer Hepatitis B Virus (HBV) Infektion (HBsAg positiv). Asymptomatische Individuen mit chronischer Hepatitis C Virus (HCV) Infektion werden nicht ausgeschlossen; allerdings müssen die Prüfärzte sorgfältig untersuchen, ob eine spezielle Behandlung für die HCV Infektion benötigt wird; Patienten, die voraussichtlich eine solche Therapie während des randomisierten Teils der Studie benötigen, müssen ausgeschlossen werden.
  • Leberzirrhose in der Anamnese mit oder ohne viraler Hepatitis Ko-Infektion
  • Bestehende oder klinisch relevante Pankreatitis
  • Folgende Herzerkrankungen in der Anamnese: Myokardinfarkt, kongestive Herzinsuffizienz, dokumentierte hypertrophe Kardiomyopathie, anhaltende Kammertachykardie
  • Persönliche oder bekannte Familiengeschichte von verlängertem QT-Syndrom
  • Jegliche Kondition, die laut Meinung des Prüfarztes Absorption, Verteilung, Metabolismus oder Exkretion des Medikaments beeinflussen oder das den Patienten außerstandes versetzt das Studienmedikament zu erhalten.
  • Anamnestische oder aktuelle Allergie oder Unverträglichkeit gegenüber den Studienmedikamenten oder ihren Komponenten oder Medikamenten ihrer Klasse. Zusätzlich dürfen Patienten, falls Heparin während PK Probenentnahme verwendet wird, nicht aufgenommen werden, wenn sie eine Sensibilität gegenüber Heparin in der Anamnese oder Heparin-induzierte Thrombozytopenie haben.
  • Aktueller oder erwarteter Bedarf für chronische Gerinnungshemmer
  • Jeglicher Nachweis primärer Resistenz basierend auf der Anwesenheit jeglicher wesentlicher, mit Resistenz assoziierter Mutationen im Screening-Ergebnis oder, falls bekannt, jegliches Resistenz-Testergebnis in der Anamnese
  • Jegliche verifizierte Grad 4 Laborabweichung
  • Jegliche akute Laborabweichung beim Screening, welche laut Meinung der Prüfärzte den Patienten von der Teilnahme an der Studie mit Prüfmedikamenten ausschließt
  • Der Patient hat eine geschätzte Kreatin-Clearance-Rate von < 50 ml/min, ermittelt durch die Cockcroft-Gault-Methode
  • Alanin-Aminotransferase (ALT) >= 5mal der oberen Normgrenze (ULN). Patienten mit ALT > 2x ULN aber < 5x ULN können an der Studie teilnehmen, wenn die Laborabweichung laut Meinung der Prüfärzte und des medizinischen Monitors von GlaxoSmithKline (GSK) nicht die Studienprozeduren behindern oder die Sicherheit des Patienten beeinträchtigen.
  • Alanin-Aminotransferase (ALT) >= 3x ULN und Bilirubin >= 1,5x ULN (mit >35% direktem Bilirubin)
  • Jeglicher klinisch relevanter Fund beim Screening oder im Baseline Elektrokardiogramm (EKG), insbesondere: Puls <45 und >100 Schläge pro Minute (bpm) (Männer) und <50 und >100 bpm (Frauen) (100 bis 110bpm kann innerhalb von 30min erneut gemessen werden, um die Eignung zu verifizieren), QRS-Dauer >120 Millisekunden (ms), QTc-Intervall (B oder F) >450ms; nicht anhaltende (>= 3 konsekutive Schläge) oder anhaltende ventrikuläre Tachykardie; Sinuspausen >2,5s; Atrioventrikulärblock 2. Grades (Typ II) oder höher, Nachweis eines WPW (Wolff- Parkinson-White) Syndrom (vorzeitige Ventrikelerregung); pathologische Q-Welle definiert als Q-Welle > 40ms ODER Tiefe > 0,4mV; jegliche signifikante Arrhythmie (entweder auf dem EKG oder in der Anamnese), die laut Meinung des Prüfarztes und des medizinischen Monitors von GSK mit der Sicherheit des einzelnen Patienten interferieren würde
  • Patienten, die positiv für das humane Leukozyten-Antigen (HLA) B*5701 sind und keinen alternativen nukleosidischen reverse Transkriptaseinhibitor (NRTI) Backbone verwenden können (Patienten, die HLA-B*5701 positiv sind können eingeschlossen werden, wenn sie einen alternativen NRTI Backbone verwenden, der kein Abacavir enthält)
  • Patient war einem experimentellen Medikament und/oder experimentellem Impfstoff innerhalb von 28 Tagen oder 5 Halbwertszeiten der Testsubstanz oder der zweifachen Dauer der biologischen Effekte der Testsubstanz (was auch immer länger ist) vor der ersten Dosis des Prüfpräparats ausgesetzt.
  • Behandlung mit jeglichem der folgenden Agenzien innerhalb von 28 Tagen vor dem Screening: Strahlentherapie, zytotoxische chemotherapeutische Agenzien, Tuberkulosetherapie und Immunomodulatoren, die die Immunantwort verändern (wie systemische Kortikosteroide, Interleukine oder Interferone)
  • Behandlung mit einem HIV-1 immunotherapeutischen Impfstoff innerhalb von 90 Tagen vor dem Screening
  • Behandlung mit jeglichen Agens, außer anerkanntem ART wie oben erlaubt, mit dokumentierter Aktivität gegen HIV-1 innerhalb von 28 Tagen vor der ersten Dosis des Prüfpräparats.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: