Beschreibung der Studie

Die Studie verfolgt zwei Hauptziele: Einerseits wird untersucht, ob ein strukturiertes Programm zur Prävention von Typ-2-Diabetes durch Lebensstilmodifikation in öffentlichen Apotheken umsetzbar ist. Andererseits werden die Personen, die an diesem strukturierten Programm in Apotheken teilnehmen (Interventionsgruppe) mit einer Gruppe von Personen, die flankierend zur Risikoerhebung zu Studienbeginn lediglich schriftliche Informationen zur Diabetes-Prävention erhalten (Kontrollgruppe), verglichen. Der Hintergrund ist die Möglichkeit der Verminderung des Risikos an Typ-2-Diabetes zu erkranken durch eine Lebensstilmodifikation. Der Nutzen einer Lebensstilintervention ist durch Studien belegt. Flächendeckende Programme zur Diabetes-Prävention fehlen bislang. Die Teilnehmer der Interventionsgruppe nehmen an fünf Gruppenschulungen teil und erhalten drei persönliche Beratungen zur Ernährungsumstellung / Gewichtsreduktion, Bewegungssteigerung und ggf. Tabakentwöhnung. Im Rahmen der Beratungen wird das Diabetes-Risiko mit dem Fragebogen FINDRISK bestimmt. Die Teilnehmer der Kontrollgruppe nehmen ebenfalls an drei Erhebungen (halbjährlicher Abstand) teil, bei denen jeweils das Diabetes-Risiko mit dem Fragebogen FINDRISK bestimmt wird. Personen ab dem 35. Lebensjahr, welche die durchführenden Apotheken aufsuchen und im FINDRISK ein erhöhtes Diabetes-Risiko aufweisen (mindestens 7 Punkte) können teilnehmen. Das Ziel ist die Untersuchung der Umsetzbarkeit sowie der Effektivität des Präventionsprogramms. Zu diesem Zweck wird die Änderung der FINDRISK-Punktzahl zwischen der Ersterhebung und der Abschlusserhebung nach 12 Monaten analysiert.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel FINDRISK-Punktzahl: Prüfung, ob sich die Änderung des Diabetes-Risikos gemessen mit dem FINDRISK-Fragebogen nach 12 Monaten zwischen Interventions- und Kontrollgruppe signifikant unterscheidet.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 1112
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, "Gesund.Leben.Bayern.", Leitstelle Prävention im Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Diabetes mellitus Typ 2-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • erhöhtes Diabetes-Risiko (FINDRISK-Score mindestens 7 Punkte), Fähigkeit schriftliche Einwilligung in die Studienteilnahme zu erteilen

Ausschlusskriterien

  • Diabetes, Krebs, Schwangerschaft, Teilnahme an einer klinischen Studien in den letzten 30 Tagen vor der Rekrutierung

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel der prospektiven, clusterrandomisierten Interventionsstudie ist die Analyse der Umsetzbarkeit eines strukturierten Programms zur Prävention von Typ-2-Diabetes ("GLICEMIA") in öffentlichen Apotheken und der Vergleich der Effektivität dieses Programms mit einer Standardinformation. Die Interventionsgruppe nimmt in Interventionsapotheken am Programm GLICEMIA mit fünf Gruppenschulungen und drei persönlichen Beratungsgesprächen teil. Das Programm zielt auf eine Lebensstilmodifikation mit Ernährungsumstellung / Gewichtsreduktion, Bewegungssteigerung und Tabakentwöhnung. Die Kontrollgruppe nimmt zu drei Zeitpunkten an Erhebungen teil und erhält schriftliche Informationen zur Lebensstilmodifikation. Das Diabetes-Risiko wird mittels FINDRISK-Fragebogen bestimmt. Als primärer Endpunkt wird die Änderung des FINDRISK-Scores nach 12 Monaten zwischen den beiden Gruppen verglichen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: