Beschreibung der Studie

Kids-CAT ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierte Studie zur Erfassung des gesundheitlichen Wohlbefindens und der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit Asthma, Diabetes oder Rheuma. Das Ziel der Studie ist es, mit einem neuen und innovativen Computerverfahren zur Erfassung der Lebensqualität bei chronisch kranken sowie gesunden Kindern und Jugendlichen mehr über ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu erfahren. Ein wichtiges Anliegen der Studie ist es, zu überprüfen, wie anwendbar und nützlich der Einsatz des Kids-CAT in der routinemäßigen Gesundheitsversorgung ist. Es wird außerdem untersucht, welche Einflüsse die Befragungen der chronisch kranken Kinder und Jugendlichen auf die Patientenversorgung, z. B. in Form von Verbesserung des Arzt-Patienten-Verhältnisses, haben können. Des Weiteren sollen die Daten Erkenntnisse darüber liefern, wie es Kindern und Jugendlichen mit einer chronischen Erkrankung geht, wie sie über ihre Gesundheit denken, und wie sie besser mit ihrer Erkrankung umgehen können. Anschließend werden diese Daten mit denen von gesunden Hamburger Schulkindern verglichen. Die Kids-CAT-Studie erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren (2012-2015) und wird an den Standorten Kiel und Lübeck durchgeführt.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel 1) Die Entwicklung eines computer-adaptiven Tests (CAT) zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen. 2) Die Bestimmung der Reliabilität (interne Konsistenz mittels Cronbachs alpha) und Validität (faktorielle Validität durch konfirmatorische Faktoranalysen; Konstruktvalidität durch Korrelationen des Kids-CATs mit anderen bereits etablierten Lebensqualitätsinstrumenten, wie z.B. Peds-QL, Kidscreen-27 und Kindl-R) des CATs bei Kindern und Jugendlichen mit Asthma, Rheuma oder Diabetes. 3) Die Sammlung von Normdaten von gesunden Kindern und Jugendlichen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 1500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Emphysem-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Klinische Stichprobe: ICD-10-Diagnose von Asthma, Rheuma oder Diabetes.
  • Schriftliches Einverständnis des Kindes/Jugendlichen und der Eltern zur Studienteilnahme.
  • Ausreichende Sprachkenntnisse und ausreichendes Lese- und Hörverständnis der deutschen Sprache.
  • Normstichprobe: Schriftliches Einverständnis der Eltern zur Studienteilnahme. Ausreichende Sprachkenntnisse und ausreichendes Lese- und Hörverständnis der deutschen Sprache.

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Fragestellung(en): Die Erfassung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen im Selbstbericht gewinnt immer mehr an Bedeutung. Um die Lebensqualität chronisch kranker sowie gesunder Kinder und Jugendlicher in Deutschland effizient, präzise, methodisch-fundiert und zeitgemäß zu erfassen, ist die Entwicklung eines validen Computer-Adaptiven Tests (CAT) angeraten. Der entwickelte CAT soll nach erfolgter Validierung und Normierung der Forschung als auch der pädiatrischen Routineversorgung zur Verfügung gestellt werden. Hintergrund / Ziele: Im Gegensatz zur Erfassung der Lebensqualität bei Erwachsenen stellt die Erfassung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen noch ein relativ junges Forschungsfeld dar. CATs bieten im Vergleich zu herkömmlichen Papier-Fragebögen bemerkenswerte Vorteile. Durch die Verwendung großer Itempools (Item-Banken), aus denen mit Hilfe eines Algorithmus eine reduzierte Itemanzahl für jeden Probanden individuell ausgewählt wird, wird eine hochpräzise und effiziente Erfassung der Lebensqualität erreicht. Die Verwendung von CATs ist daher weniger belastend für die Befragten im Vergleich zu herkömmlichen Fragebogenverfahren. In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Campi Kiel und Lübeck), der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und der Charité Universitätsmedizin Berlin verfolgt das Projekt folgende Ziele: 1. Entwicklung des ersten deutschsprachigen Computer-Adaptiven Tests (CAT) zur Erfassung der Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen (i.e. Kids-CAT). 2. Evaluation der Reliabilität und Validität des Kids-CAT an chronisch kranken Kindern und Jugendlichen (longitudinale Befragung) 3. Normierung des Kids-CAT anhand einer schulbasierten Stichprobe 4. Weitere Studienziele: Evaluation der Benutzerfreundlichkeit des Kids-CAT und Implementierung des validierten und normierten Instrumentes in die pädiatrische Routineversorgung. Methodik: 1. Entwicklung des Kids-CAT: Das Kids-CAT wird basierend auf archivierten umfangreichen Item-Banken resultierend aus anerkannten Studien (z.B. KIDSCREEN, Bella und DISABKIDS) entwickelt. Die analytische Auswahl der Items für die Itembanken des CATs greift sowohl auf Verfahren der Klassischen Testtheorie als auch auf Methoden der Item-Response-Theorie zurück. 2. Evaluation der Reliabilität und Validität des Kids-CAT: Chronisch kranke Kinder und Jugendliche mit Asthma, Diabetes oder Arthritis (n=300) werden in krankheitsspezifischen Klinik-Sprechstunden rekrutiert und mit Hilfe des Kids-CAT sowie weiterer anerkannter Lebensqualitäts-Instrumente zu mehreren Erhebungszeitpunkten befragt. 3. Normierung des Kids-CAT: Das Kids-CAT wird einer schulbasierten Stichprobe von Kindern und Jugendlichen zum Teil mehrfach vorgelegt (n=1.200 Hamburger Schülerinnen und Schüler). Resultierende Normwerte werden veröffentlicht und damit der weiteren Forschung zur Verfügung gestellt. 4. Weitere Studienziele: Evaluation der Benutzerfreundlichkeit des Kids-CAT und Implementierung des validierten und normierten Instruments in die pädiatrische Routineversorgung. Die Durchführung von Fokusgruppen mit sowohl Kindern und Jugendlichen als auch mit Ärzten dient der Sammlung von Rückmeldungen zur Benutzerfreundlichkeit sowie der Reflexion des Einsatzes des Instrumentes in der klinischen Routine.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: