Beschreibung der Studie

Das Ziel dieser Studie ist es Titan-Zirkon-Implantate mit 3.3 mm Durchmesser mit Titan-Implantaten mit 4.1 mm Durchmesser in teilbezahnten Schneidezahn-, Eckzahn- und Prämolarengebieten zu vergleichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Veränderung der vertikalen Lage des marginalen Knochens nach 5 Jahren (Röntgenbild)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle ITI International Team for Implantology

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gute Mundhygiene
  • Genügend Knochen (qualitativ und quantitativ) für die Primärstabilität des Implantats
  • Ausreichend Platz (mesio-distal) für das Einsetzen eines Implantats mit regulärem Durchmesser (4.1 mm)

Ausschlusskriterien

  • aktive parodontale Erkrankung
  • starke Raucher (>10 Zigaretten/Tag)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Zahnverlust-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

40 Patienten, welche eine implantatgetragene Einzelkrone benötigen, wurden in zwei Studienzentren rekrutiert. Nach der Randomisierung wurde entweder ein Titan- oder ein Titan-Zirkon- Implantat gesetzt. 6 Monate später wurde die definitive Krone eingesetzt. Nach 1, 3 und 5 Jahren werden die Implantat-Überlebensraten, die Veränderungen im Knochenniveau, klinische Parameter und Komplikationen erfasst.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.