Beschreibung der Studie

Genetische Varianten im Gen von NFKB- (Promotorpolymorphismus; -94ins/del ATTG) beeinflussen die Sterblichkeit bei Blutvergiftung (Sepsis) und sind mit einer verstärkten Entzündungsreaktion verbunden. Daher könnte die Gabe von Hydrokortison bei Deletionsallelträgern dieser genetischen Änderung im septischem Schock Einfluss auf die Sterblichkeit haben. Daher soll in einer Beobachtungsstudie sowie an isolierten Zellen analysiert werden, ob es einen genotypabhängigen Einfluss von Hydrokortison auf die Sterblichkeit bei Sepsis und die Inflammationsreaktion von Immunzellen gibt. Hierzu soll der Einfluss von Hydrocortison beim Insertionsgenotyp sowie Deletionsallelträgern in vitro nach Stimulation mit bakteriellen Bestandteilen untersucht werden. Des Weiteren soll bei Patienten mit septischem Schock analysiert werden ob es Unterschiede in der Sterblichkeit zwischen Patienten mit Hydrocortisongabe (Arm 1) und Patienten ohne Hydrocortisongabe (Arm 2) in Abhängigkeit vom NFKB Genotyp (Insertionsgenotyp vs. Deletionsallelträger) gibt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel 30-Tage-Letalität
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 160
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Essen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • septischer Schock

Ausschlusskriterien

  • Alter kleiner 18; Verweigerung der Studienteilnahme; Nicht-europäische Ethnie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Sepsis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Deletionsallel des NFKB- Promotorpolymorphismus (-94ins/del ATTG) ist unabhängiger Prädiktor für die Sterblichkeit bei schwerer Sepsis und mit einer Hyperinflammation verbunden. Daher könnte die Gabe von Hydrokortison bei Deletionsallelträgern mit septischem Schock Einfluss auf die Letalität haben. Daher soll in einer Beobachtungsstudie sowie in vitro analysiert werden, ob es einen genotypabhängigen Einfluss von Hydrokortison auf die Letalität bei Sepsis und die NFKB Kerntranslokation myeloischer Zellen gibt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.