Beschreibung der Studie

Die Erfassung von gesundheitsbezogener Lebensqualität stellt ein wichtiger Bestandteil der Evaluation von Therapieverfahren dar. Es wurden für spezifische Erkrankungen ebenso spezifische Fragebögen entwickelt; so z.B den SRI-Fragebogen (Severe Respiratory Insufficiency) zur Erfassung von Lebensqualität bei Patienten mit (heim)beatmungspflichtiger (NIV = noninvasive ventilation/ nicht-invasive Beatmung) respiratorischer Insuffizienz. Ziel dieser Studie ist es den SRI-Fragebogen für eine weitere Patientenkohorte zu validieren. Hierfür werden Patienten mit chronischer Langzeitsauerstofftherapie aufgrund von COPD (chronic obstructive pulmonary disease/ chronisch obstruktive Lungenerkrankung) im Vergleich zu COPD-Patienten mit NIV-Therapie mittels Fragebogen untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt ist die Ermittlung der Reliabilität des SRI für die LTOT-Gruppe mittels des Cronbach alpha-Koeffizienten.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 130
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinik Freiburg Abt. Pneumologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit COPD und etablierter (mind. 1 Monat) NIV-Therapie bzw LTOT-Therapie.

Ausschlusskriterien

  • LTOT und/oder NPPV als Therapie einer anderen chronischen pulmonalen oder ventilatorischen Erkrankung
  • Exazerbation in den letzten vier Wochen
  • maligne Tumorerkrankungen
  • Sprachverständnisstörungen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Chronisch obstruktive Lungenerkrankung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Erfassung von Lebensqualität bei chronischen Erkrankungen stellt ein wichtiges Verfahren für die Evaluation von neuen und etablierten Therapien dar. Der SRI-Fragebogen (Severe Respiratory Insufficiency) wurde speziell für die Erfassung von Lebensqualtität bei Patienten mit chronischer beatmungspflichtiger hyperkapnischer respiratorischer Insuffizienz entwickelt; diese erfolgt meist durch eine nichtinvasive Beatmungstherapie (NIV). Der SRI wurde bereits in mehrere Sprachen übersetzt und stellt ein etabliertes Tool für diese spezifische Patientengruppe dar. Ziel dieser Studie ist es, den SRI-Fragebogen für Patienten mit chronischer hypoxischer respiratorischer Insuffizienz zu validieren, die eine Langzeitsauerstofftherapie (LTOT) nutzen. Hierfür werden zwei gematchte Kohorten an Patienten mit chronisch-obstruktiver Bronchitis (COPD) rekrutiert: mit LTOT-Therapie und mit NIV-Therapie. Ziel ist es (a) die Reliabilität des SRI-Fragebogens mittels des Cronbach alpha-Koeffizienten für Patienten mit LTOT zu berechnen und (b) die gesundheitsbezogene Lebensqualität der LTOT-Kohorte mit dem SRI-Fragebogen durch den Vergleich zur NIV-Gruppe zu validieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.