Beschreibung der Studie

Postoperative Übelkeit und Erbrechen ist ein großes medizinisches und ökonomisches Problem. Es gibt zwar Risikofaktoren für das Auftreten dieses Ereignisses, jedoch scheinen genetische Ursachen eine große Rolle bei der Risikoprädiktion zu spielen. In unserer DNA existieren häufige genetische Varianten. Eine dieser Varianten wurde bereits mit dem Auftreten von postoperativer Übelkeit und Erbrechen assoziiert. Wir wollen daher bei Patienten, die sich einer Strabismus Operation unterziehen müssen, untersuchen, ob das Vorhandensein dieser Variante das Auftreten von postoperativer Übelkeit und Erbrechen erhöht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Auftreten von PONV (postoperative Übelkeit und Erbrechen)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 310
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum EssenKlinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Strabismus Operation

Ausschlusskriterien

  • Neurologische oder psychiatrische Erkrankungen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Risiko der Entwicklung von postoperativer Übelkeit und Erbrechen (PONV), neben konventionellen Risikofaktoren, beinhaltet laut Literatur einen genetischen Hintergrund. Wir wollen in einer Hochrisikokohorte eine mögliche Assoziation des Polymorphismus DRD2 TaqIA mit PONV untersuchen in einer single Center, prospektiven, doppelblinden klinischen Studie mit mehr als 300 Patienten nach elektiven Augenmuskeloperationen unter Etomidat / Alfentanil / Mivacurium (Induktion) und Sevofluran /Luft Anästhesie.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.