Beschreibung der Studie

Schulter Operationen werden in sitzender Lagerung durchgeführt, diese sind mit dem intraoperativen Auftreten von Blutdruckabfällen verbunden. Bei Regionaler Anästhesie sind bessere Schmerzkontrolle und OP Bedingungen beschrieben, allerdings ist die Operation der Schulter unter alleiniger Regionalanästhesie oftmals nicht gut durchzuführen. Die Effeckte einer Kombinatiion von Allgemeinanästhesie und Regionaler Anästhesie des Plexus Brachialis interskalenär werden in dieser Studie im Vergleich zur alleinigen Allgemeinanästhesie verglichen. Dabei werden die hämodynamische Stabilität, postoperative Schmerzen und die operativen Prozesszeiten im ambulanten Setting miteinander verglichen. Alle Patienten wurden vom gleichen Operaeut operiert und die Anästhesie von den gleichen Anästhesisten durchgeführt. Die beiden Vergleichsmethoden wurden durch den Wochentag randomisiert.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Hämodynamik (RR, HF) - Narkoseprotokoll Postoperative Schmerzen - Interview NRS 1-10 Prozess Zeiten - Narkoseprotokoll (min)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 83
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin Göttingen

Finden Sie die richtige Osteophyt-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Durchführung einer ambulante Schulter Arthroskopie

Ausschlusskriterien

  • Konvertierung auf offene Operation der Schulter
  • chronischer Schmerzpatient
  • Kontraindikationen gegen Lokalanästhestika (Allergie, Gerinnung)

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Schulter Operationen werden in sitzender Lagerung durchgeführt, diese sind mit dem intraoperativen Auftreten von Blutdruckabfällen verbunden. Bei Regionaler Anästhesie sind bessere Schmerzkontrolle und OP Bedingungen beschrieben, allerdings ist die Operation der Schulter unter alleiniger Regionalanästhesie oftmals nicht gut durchzuführen. Die Effeckte einer Kombinatiion von Allgemeinanästhesie und Regionaler Anästhesie des Plexus Brachialis interskalenär werden in dieser Studie im Vergleich zur alleinigen Allgemeinanästhesie verglichen. Dabei werden die hämodynamische Stabilität, postoperative Schmerzen und die operativen Prozesszeiten im ambulanten Setting miteinander verglichen. Alle Patienten wurden vom gleichen Operaeut operiert und die Anästhesie von den gleichen Anästhesisten durchgeführt. Die beiden Vergleichsmethoden wurden durch den Wochentag randomisiert.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.