Beschreibung der Studie

Bedeutende Nahrungsquellen für die pflanzliche alpha-Linolensäure (ALA) sind bestimmte Pflanzenöle wie Lein-, Raps- und Sojaöl. Epidemiologische sowie experimentelle und klinische Untersuchungen stützen die Hypothese, dass die pflanzliche ALA vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen kann. Jedoch ist bislang ungeklärt, ob ALA eigene physiologische Wirkungen besitzt oder erst nach Umwandlung in die längerkettigen omega-3 Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) wirksam ist. Viele Befunde deuten darauf hin, dass erst eine Umwandlung in die längerkettigen Fettsäuren mit einer Wirksamkeit verbunden ist. Diese Umwandlung verläuft jedoch beim Menschen nur mit geringer Effizienz und wird außerdem von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Hierzu gehören u.a. das Lebensalter und Geschlecht. Quercetin zählt zu den quantitativ bedeutendsten sekundären Pflanzenstoffen in der westeuropäischen Ernährung. Quercetin hat antioxidative, entzündungshemmende und gefäßerweiternde Effekte. In einer eigenen humanen Interventionsstudie senkte Quercetin den Blutdruck (Egert et al. British Journal of Nutrition 2009, 102(7): 1065-74). Ziel des Forschungsprojekts ist es erstmalig die Effekte einer kombinierten Gabe von ALA und Quercetin auf den Stoffwechsel und die Gefäßfunktion bei gesunden Frauen und Männern im Rahmen einer kontrollierten Studie zu untersuchen. Es wird vermutet, dass die kombinierte Gabe eine stärkere Wirksamkeit hat als die isolierte Aufnahme der einzelnen Verbindungen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Fettsäurenzusammensetzung (Blut), jeweils zu Beginn (Woche 0), zur Halbzeit (Woche 4) und zum Ende (Woche 8) der Interventionsphasen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 74
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (UFOP)

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • stoffwechselgesund, Normalgewicht

Ausschlusskriterien

  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus), Übergewicht, Adipositas

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Bedeutende Nahrungsquellen für die pflanzliche alpha-Linolensäure (ALA) sind bestimmte Pflanzenöle wie Lein-, Raps- und Sojaöl. Epidemiologische sowie experimentelle und klinische Untersuchungen stützen die Hypothese, dass von der pflanzlichen ALA kardioprotektive Effekte beim Menschen ausgehen. Jedoch ist bislang ungeklärt, ob ALA eigene physiologische Wirkungen besitzt oder erst nach Umwandlung in die längerkettigen Derivate Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) wirksam ist. Viele Befunde deuten darauf hin, dass erst eine Umwandlung in die längerkettigen Derivate mit einer Wirksamkeit verbunden ist. Diese Konversion verläuft jedoch beim Menschen nur mit geringer Effizienz und wird außerdem von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Hierzu gehören u.a. das Lebensalter und Geschlecht. Quercetin zählt zu den quantitativ bedeutendsten sekundären Pflanzenstoffen in der westeuropäischen Ernährung. Quercetin hat antioxidative, anti-inflammatorische, gefäßerweiternde sowie enzymmodulatorische Effekte. Seine biologischen Wirkungen wurden bislang v.a. in-vitro untersucht. In einer eigenen humanen Interventionsstudie senkte Quercetin den Blutdruck (Egert et al. British Journal of Nutrition 2009, 102(7): 1065-74). Ziel des Forschungsprojekts ist es erstmalig die Effekte einer kombinierten Gabe von ALA und Quercetin auf den Stoffwechsel und die Gefäßfunktion bei gesunden Frauen und Männern zu untersuchen. Hierzu wird eine randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Interventionsstudie im Crossover-Design durchgeführt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.