Beschreibung der Studie

In der Studie sollen die klinischen Verläufe der Patienten, die bei der Behandlung der altersabhängigen Makuladegeneration von einem auf ein anderes Medikament zur intravitrealen Injektion (Bevacizumab und Ranibizumab) gewechselt sind, und Risikofaktoren, die den klinischen Verlauf beeinflusssen können, untersucht werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Regressionsanalyse zur Untersuchung von Faktoren (s.u.), die für das Ansprechen auf einen Wechsel der Medikamente sprechen: Alter, Injektionen vor Wechsel, Medikament vor und nach Wechsel, Visus (5m Fernvisus) und Netzhautdicke (central macular thickness im OCT (Optische Kohärenz Tomografie)) zum Zeitpunkt des Wechsels
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 435
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitäts-Augenklinik Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • intravitreale Injektionen eines VEGF-Inhibitors zur Behandlung der AMD, mindestens 3 intravitreale Injektionen von Bevacizumab/Ranibizumab im Abstand von 4 Wochen jeweils vor und nach Wechsel des Präparates, Wechsel innerhalb von 100 Tagen Wechsel, Visuswerte verfügbar vor, nach und am Zeitpunkt des Wechsels

Ausschlusskriterien

  • Indikationen andere als feuchte AMD, Visus-beeinträchtigende Komorbidität im Studienauge, unvollständige Datensätze, intraokulare Operationen (abgesehen von intravitrealer Injektion) im Studienzeitraum, unpassendes Therapieschema (siehe Einschlusskriterien), Makulablutung im Beobachtungszeitraum

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Netzhautdegeneration-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Retrospektive Untersuchung von Patienten, die als non-responder unter anti-VEGF Therapie bei AMD eingestuft wurden und denen ein Therapiewechsel von Bevacizumab auf Ranibizumab oder vice versa angeboten wurde.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.