Beschreibung der Studie

Bei dieser Anwendungsbeobachtung sollen zwei etablierte Anästhesieverfahren in der ambulanten Praxis verglichen werden in Hinblick auf Prozesszeiten, hämodynamische Stabilität, Patientenzufriedenheit und postoperative Schmerzen. Dabei werden in der untersuchten ambulanten Einrichtung Narkosen für Schulteroperationen durchgeführt. Diese werden entweder als Opiat / Propofol Narkose durchgeführt, oder es wird zusätzlich Ketamin appliziert, um eine größere hämodynamische Stabilität während der sitzenden Lagerung der Operation zu gewährleisten, sowie eine präventive Analgesie postoperativ zu erreichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Prozesszeiten / Während der Anästhesie gemessen - Zeit Augenöffnen auf Ansprache - Zeit bis zur Extubation - Zeit Aufnahme Aufwachraum - Zeit Entlassung Aufwachraum Hämodynamische Parameter / Stabilität / während der Anästhesie und im Aufwachraum gemessen - Blutdruck, HF, SaO2, etCO2 - Infusionsvolumen - kreislaufunterstützende Medikamente
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin Göttingen Zentrum Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • In diese Anwendungsbeobachtung werden 300 männliche oder weibliche Patienten aufgenommen. Bei den Patienten wird elektiv ambulant eine Operation der Schulter durchgeführt, dabei wird eine der o.g. beiden Anästhesieverfahren durchgeführt. Ein weiteres Einschlusskriterium ist die Einwilligungsfähigkeit der Patienten.

Ausschlusskriterien

  • Keine Einwilligung
  • keine Eignung für das Anästhesieverfahren

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Schulterverletzung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Vergleich der Anästhesieverfahren TIVA mit Remifentanil/Propofol Anästhesie gegen TIVA mit Remifentanil/Propofol/Ketanest. Das Ketanest wird vor dem Aufsetzten des Patienten in die Beach Chair Lagerung bei ambulanten Schulter Arthroskopie Patienten verabreicht. Untersucht werden Prozesszeiten, Patientenzufriedenheit, hämodynamische Stabilität und postoperative Schmerzen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: