Beschreibung der Studie

Im Rahmen der Studie soll der Einfluss zwei verschiedener Behandlungsschemata, dem Alter und einer einmaligen Ausdauerbelastung auf Veränderungen in Abwehrzellen von Non-Hodgkin Lymphom Patienten untersucht werden. Darüber hinaus soll untersucht werden, ob die genannten Einflussfaktoren EEG Muster und kognitive Fähigkeiten der Probanden beeinflussen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel H3K9 und H4K5 Azetylierung in NK-Zellen und CD8+ T-Lymphozyten Messzeitpunkte: T1 Prä (vor Belastung und Kognitionstests), T2 Post (nach Belastung und Kognitionstests) Methode: PBMC Isolierung, MACS Sortierung, DAB Färbung, ImageJ Auswertung
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • In beiden Patientengruppen darf der Therapieabschluss nicht länger als 24 Wochen zurückliegen
  • Alter > 18
  • Schriftliche Einverständniserklärung gemäß Anlage 1
  • Bei Patienten Erstlinientherapie

Ausschlusskriterien

  • Hb< 8 g/dl
  • Thrombozytopenie < 10 000/µl
  • Hypothyreose
  • Herzinsuffiziens nach NYHA > III
  • Symptomatische KHK
  • Behandlungsbedürftige COPD
  • Respiratorische Globalinsuffiziens
  • Medikamentöse Behandlung des Fatigue
  • Zerebrales Krampfleiden
  • Sedierende Medikation
  • Medizinische oder psychische Verfassung, die nach Meinung des behandelnden Arztes keine Studienteilnahme zulässt

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Lymphom-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen der Studie soll der Einfluss zwei verschiedener Behandlungsschemata (R-CHOP, R-Bendamustin), dem Alter und einer einmaligen Ausdauerbelastung auf epigenetische Veränderungen (Histonazetylierung H3K9, H4K5) in tumorkompetetiven Abwehrzellen (Natural Killer cells, CD8+ T-Lymphozyten) von Non-Hodgkin Lymphom Patienten untersucht werden. Darüber hinaus soll untersucht werden, ob die genannten Einflussfaktoren EEG Muster und kognitive Fähigkeiten (Aufmerksamkeit) der Probanden beeinflussen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.