Beschreibung der Studie

Es leiden ca. 1-2% der Kinder an einer Erdnussallergie. Da es bisher keine ursächliche Therapie gibt, müssen die Patienten meist lebenslang eine strikte erdnussfreie Diät durchführen, da es schon bei dem Verzehr kleinster Mengen an Erdnuss zu schweren allergischen Reaktionen kommen kann. Es konnte gezeigt werden, dass die orale Immuntherapie eine mögliche ursächliche Therapieform darstellen könnte. Im Rahmen der Studie werden Erdnuss-allergische Kinder rekrutiert und zufällig in zwei Gruppen eingeteilt. Sie erhalten entweder die orale Immuntherapie mit Erdnuss in Form eines erdnusshaltigen Schokoladenpuddings (Verumgruppe) oder einen Schokoladenpudding ohne Erdnuss (Placebogruppe). Patienten müssen diesen Pudding in kleinen, aufsteigenden Dosierungen täglich zu sich nehmen bis sie eine Erhaltungsdosis von ca. einer Erdnuss tolerieren. Ziel dieser Studie ist es, durch orale Immuntherapie eine Toleranz gegenüber Erdnuss bei erdnussallergischen Kindern zu induzieren und somit eine neue Behandlungsmöglichkeit der Erdnussallergie zu entwickeln.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Als primärer Endpunkt gilt der Vergleich der Anzahl der Patienten beider Gruppen (Placebo/ Verum), die grösser gleich 500mg Erdnuss während der oralen Provokation nach Studienende (Visite 3, nach abgeschlossener oraler Immuntherapie/Placebotherapie) vertragen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 56
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Berliner Sparkassenstiftung Medizin
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Kinder,
  • die eine Erdnusssensibilisierung aufweisen (sIgE gegen Erdnuss >0,35kU/l).
  • die durch eine Provokation eine gesicherte Erdnussallergie aufweisen.
  • deren Mutter und Vater eine schriftliche Einverständniserklärung zur Studienteilnahme gegeben haben.
  • deren Mutter oder Vater sprachlich und mental fähig sind, die Intervention der Studie zu verstehen

Ausschlusskriterien

  • Kinder,
  • die eine andere Form der Immuntherapie (z.B. systemische oder sublinguale Immuntherapie gegenüber Pollen) in dem Studienzeitraum erhalten.
  • die an einer anderen Interventionsstudie teilnehmen.
  • die nach Einschätzung des zuständigen Arztes (z.B. Schwere der Erkrankung) nicht für die Studie geeignet sind.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Nebenwirkungen-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es leiden ca. 1-2% der Kinder an einer Erdnussallergie. Da es bisher keine ursächliche Therapie gibt, müssen die Patienten mit Erdnussallergie meist lebenslang eine strikte Erdnussfreie Diät durchführen, da es schon bei dem Verzehr kleinster Mengen an Erdnuss zu schweren allergischen Reaktionen kommen kann. Es konnte gezeigt werden, dass die orale Immuntherapie eine mögliche ursächliche Therapieform darstellen könnte. Dabei erhalten die Kinder täglich oral aufsteigende Mengen von Erdnuss. Im Rahmen der Studie werden Erdnuss-allergische Kinder rekrutiert und 1:1 randomisiert. Sie erhalten die Erdnuss-/Placebo- orale Immuntherapie in Form eines Schokoladenpuddings als Vehikel. Ziel dieser Studie ist es, durch orale Immuntherapie eine spezifische klinische Desensibilisierung/Toleranz bei Kindern mit IgE- vermittelter Erdnussallergie zu induzieren. Es wird die Anzahl der Patienten in beiden Gruppen miteinander vergleichen, die nach Abschluss der Studie mindestens 500mg Erdnuss (ca. 1 Erdnuss) während einer oralen Provokation vertragen. Ausserdem wird eine Reaktionsschwellenänderung intraindividuell gemessen. Zusätzlich sollen zugrunde liegenden immunologische Mechanismen und eine eventuelle Änderung der Lebensqualität evaluiert werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: