Beschreibung der Studie

Bei dieser Studie werden Patienten eingeschlossen, die an einem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) im Stadium I erkrankt sind. Es soll die videoassistierte thorakoskopische Lungenlappenresektion mit der offenen Entfernung des Lungenlappens unter Berücksichtigung von Sterblichkeit, Krankheitshäufigkeit und ökonomischen Faktoren verglichen werden.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel - Lokalrezidivrate und 5-Jahres-Überlebensrate - Lebensqualität (EORTC-C30 für Lungenkarzinome) - Kosten während des stationären Aufenthaltes
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 150
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Freiburg - Abteilung für Thoraxchirurgie

Finden Sie die richtige Lungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • präoperativ NSCLC im Stadium 1 mit peripherer Lage
  • CT-Thorax
  • PET

Ausschlusskriterien

  • cT3
  • N2+
  • Zentrale Tumoren
  • Tumor in der BSK sichtbar
  • Tumor > 5cm im Durchmesser

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Evaluierung der videoassistierten thorakoskopischen Lappenresektion gegenüber der etablierten offenen Lobektomie bei Patienten mit peripherem NSCLC im Stadium I unter Berücksichtigung der Morbidität, Mortalität und ökonomischen Aspekten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.