Beschreibung der Studie

In einer seit 2008 laufenden Studie zum Thema "Therapiebegleitendes aerobes Ausdauertraining bei Patienten mit malignem Lymphom" konnte in noch unveröffentlichen Daten gezeigt werden, dass Patienten, die regelmäßig an einem Training teilnehmen, Verbesserungen im statischen sowie dynamischen Gleichgewicht aufweisen. Es zeigen sich außerdem Hinweise darauf, dass Patienten mit einer Polyneuropathie [PNP] speziell von Gleichgewichtsübungen als Teil der Trainingsintervention mit subjektiver Symptomverbesserung profitieren. Um gezielt mögliche Effekte dieser Trainingsintervention auf Symptome und Wirkmechanismen der PNP näher beschreiben zu können, sollen hämatologisch/onkologische Patienten mit bestehenden Symptomen einer PNP an einem 12-wöchigen Training zwei Mal pro Woche teilnehmen. Dessen Ablauf entspricht inhaltlich dem Training der "Lymphom-Studie". Für eine differenzierte neurologische Diagnostik werden die Patienten vor Trainingsbeginn sowie nach Abschluss der 12 Wochen hinsichtlich ihrer PNP in Form von klinischen Tests sowie einer Neurographie untersucht. Ferner werden das statische und das dynamische Gleichgewicht, die Ausdauerleistungsfähigkeit und die Kraftfähigkeit getestet, sowie die Lebensqualität und körperliche Aktivität per Fragebogen erhoben und die Körperkomposition gemessen. Bisher gibt es nur wenige Interventionsstudien, die den Zusammenhang von PNP und Training untersuchen. Diese finden sich als Querschnittsstudien in der Diabetes-Forschung, jedoch keine in der Onkologie/Hämatologie. Diese Pilot- Studie dient der Untersuchung der zeitlichen Durchführbarkeit und der Abschätzung der Rekrutierungsmöglichkeiten bzgl. einer Hauptstudie.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Schwankweg (cm) des zentralen Kraftangriffspunktes (centre of pressure [COP])
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 10
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Medizinische Universitätsklinik Freiburg Abtl. Hämatologie/Onkologie

Finden Sie die richtige Zungenkrebs-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Hämatologisch/onkologische Patienten mit Symptomen einer PNP
  • Alter ≥ 18 Jahre
  • Performance- Status Karnofsky- Index > 60
  • Negativer Schwangerschaftstest (Urin oder Serum) bei allen Frauen im gebärfähigen Alter
  • Schriftliches Einverständnis des Patienten nach Aufklärung
  • geographische Nähe (< 90 Minuten Anfahrtszeit)

Ausschlusskriterien

  • absolut:
  • Myokardinfarkt, Angina pectoris oder Herzerkrankung (NYHA III-IV) innerhalb von sechs Monaten
  • Arterielle Hypertonie, die nicht adäquat behandelt ist (unter Therapie > 180mmHg systolisch; > 100mmHg diastolisch)
  • Stabilitätsgefährdete ossäre Metastasen
  • Patienten mit erhöhtem Risiko zur Thrombose außer der Grunderkrankung
  • relativ (Einschluss bzw. Fortsetzung nach Erholung möglich):
  • Vorliegen einer akuten Infektion (≥ 38,0°C und/oder intravenöse Antibiotikatherapie)
  • Thrombozyten < 10.000/µl
  • Leukozyten < 1000/µl.

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser randomisiert, kontrollierten zweiarmigen Studie ist es, die Effekte eines Sportprogramms auf die Symptome einer Polyneuropathie (PNP) bei Patienten mit hämatologischen und onkologischen Neoplasien zu überprüfen. Hierzu werden Tumorpatienten mit Symptomen einer PNP rekrutiert und randomisiert der Interventionsgruupe (IG) oder der aktiven Kontrollgruppe (KG) zugeteilt. Das Training findet für beide Gruppen über 12 Wochen zwei Mal pro Woche statt. Die Interventionsgruppe erhält ein Trainingsprogramm bestehend aus einem Gleichgewichts-, Kraftausdauer- und aerobem Ausdauertraining erhält. Mit der aktive Kontrollgruppe hingegen wird ein moderates aerobes Ausdauertraining durchgeführt, wovon keine Effekte auf das neuromuskuläre System zu erwarten sind. Das Studiendesign sieht drei Messzeitpunkte vor: zu Beginn und im Anschluss an die 12- wöchige Trainingsintervention (Prä- und Post- Messung) sowie nach einer Follow-up Phase von weiteren 12 Wochen. Zu jedem Messzeitpunkt wird die gesamte Messtrecke durchgeführt. Diese beinhaltet die Erfassung der statischen und dynamischen posturalen Kontrolle, neurologische Untersuchung (klinische Tests, Neurographie), die Bestimmung der Ausdauerleistungsfähigkeit (belastungs EKG, individuelle anaerobe Schwelle) und der Maximalkraft der Beine sowie eine Fragebogenerhebung zur subjektiven PNP- Symptomatik (FACT/GOG-Ntx) und der Lebensqualität (EORTC QLQ-C30).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: