Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen Stressreaktion und Cortisol mit Stoffwechselparametern, Körperfettverteilung sowie die Aktivität des Gehirns unter Stressbelastung. Es werden gesunde Probanden mit depressiven Patienten verglichen. Wir testen die Hypothesen: 1. depressive Patienten und gesunde Kontrollen unterscheiden sich in der Aktivität des Hypophysen-Nebennierenrinden (HHN) Systems, der Stressreaktion im Gehirn, der Körperzusammensetzung ("Bauchfett", Unterhautfett, Leberfett, Fett im Herzbeutel) sowie den Stoffwechselparametern des Metabolischen Syndroms. 2) Maße der Körperzusammensetzung sowie Stoffwechselwerte sind mit HHN-Aktivität assoziiert.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Dies ist keine Therapiestudie. Die abhängigen Variablen werden zwischen gesunden Kontrollen und depressiven Patienten sowie zwischen Untergruppen von Patienten (v.a. mit vs. ohne Aktivierung des HHN-Systems) verglichen werden: funktionelle Bildgebung mit MRT, Bildgebung von Brust- und Bauchraum mit MRT, Blutentnahme für metabolische Parameter und genetische Analysen, Dexamethason-Hemmtest, Cortisolbestimmungen in Speichel und Urin. Es handelt sich um eine querschnittliche Untersuchung.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Zentralinstitut für Seelische Gesundheit

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Für Patienten:
  • Depression i.R. unipolar affektiver Störung
  • Schweregrad: HDRS >= 18

Ausschlusskriterien

  • Für Patienten und Probanden:
  • nicht einwilligungsfähig,
  • keine ausreichenden Deutschkenntnisse,
  • Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörung,
  • Kontraindikationen für MRT

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Depression-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Studie untersucht die Aktivität des Hypophysen-Nebennierenrinden (HHN) Systems mit Stoffwechselrisiken. Folgende Parameter werden dabei untersucht: Psychopathologie, zirkadianes Cortisol (Speichel), Cortisolausscheidung, Aktometrie, Blutuntersuchungen hinsichtlich metabolischer Parameter und Adipokinen und Genen, oraler Glukosetoleranztest, 1.5 mg Dexamethason-Hemmtest, Montreal Imaging Stress Task, Fettbildgebung des Abdomen, Volumometrie der Nebennieren, kardiales MRT, Leberspektroskopie. Die genannten Parameter werden zwischen depressiven Patienten und gesunden Kontrollen verglichen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.