Beschreibung der Studie

Die Diagnose eines frühen Tumors der Speiseröhre (sog. Barrettkarzinome) ist eine Herausforderung für jeden Endoskopiker. Die wesentlichen Publikationen fokussieren auf eine verbesserte Technologie zur Steigerung der Detektionsrate von Tumoren im Rahmen der Barrettüberwachung. Überraschend existiert keine Studie, die prospektiv untersucht, wie die Diagnose gestellt wird. Die Studie überprüft, wie und in welchem Zusammenhang frühe Tumore im Barrettösophagus in der deutschen Routineendoskopie diagnostiziert werden. Alle Patienten, die sich mit der Diagnose eines frühen Tumors in einem endoskopischen Zentrum vorstellten wurden konsekutiv erfasst und hinsichtlich der Fragestellung untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Einmalige Erfassung von folgenden Punkten: Länge des Barrett Segments, Indikation für die auswärtige Ösophagogastroduodenoskopie, externe Diagnose, Art der bioptischen Diagnosenstellung (gezielte Biopsie, 4-Quadranten-Biospie), makroskopischer Tumortyp durch Durchführung einer Endoskopie.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 150
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle HSK

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alle Patienten, die sich im Studienzentrum mit der Erstdiagnose einer frühen Neoplasie im Barretösophagus zur Therapie vorstellten.

Ausschlusskriterien

  • Kein vollständiger Datensatz bezüglich der Voruntersuchung zu erhalten.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Speiseröhrenkrebs-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Detektion von frühen Neoplasien im Barrettösophagus (BE) ist aufgrund der oft sehr diskreten optischen Veränderungen eine Herausforderung für jeden Endoskopiker. Aktuelle Publikationen fokussieren sich auf die Verbesserung ihrer Detektion im Rahmen einer Barrettsurveillance. Überraschend existiert keine prospektive Untersuchung, die überprüft, in welchem Zusammenhang und wie die Diagnose einer frühen Neoplasie im BE in der ambulanten Routineendoskopie tatsächlich gestellt wird.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.