Beschreibung der Studie

Ziel dieser Studie ist es herauszufinden ob expressives Schreiben wirksam darin ist, das Wohlsein und die Spermienqualität von Patienten mit männlicher Unfruchtbarkeit zu verbessern.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Punktwerte laut der Beurteilungsskala zum wahrgenommenen Stress bei Unfruchtbarkeit; Zeitrahmen 3 Monate
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 56
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Männliche unfruchtbare Patienten mit einem laut WHO Kriterien pathologischen Spermiogramm

Ausschlusskriterien

  • Medikamente, die die Spermienqualität beeinflussen
  • Patienten mit chromosomalen Veränderungen, welche die Spermienqualität beeinflussen (z.B. . Klinefelter-Syndrom)
  • Schwerwiegende psychiatrische Erkrankungen definiert als psychotische Erkrankungen (Schizophrenie, bipolare Störung) oder substanzbedingte Störungen
  • Patienten, die sich momentan in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung befinden

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Unfruchtbarkeit des Mannes-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Expressives Schreiben ist eine therapeutische Intervention die vom Psychologen James W. Pennebaker entworfen wurde. Dabei schreiben Personen an drei Tagen für etwa 20 Minuten über besonders stressige Erlebnisse in ihrem Leben. Verschiedene Studien zeigen, dass expressives Schreiben einen positiven Effekt auf die Häufigkeit von Arztbesuchen und das Wohlbefinden haben kann. Vor allem bei Patienten mit Rheuma, Nierenkrebs und posttraumatischer Belastungsstörung zeigte expressives Schreiben einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden der Probanden. Außerdem konnte in einigen Studien ein positiver Effekt von expressivem Schreiben auf die Immunparameter gezeigt werden. Da viele Studien auf einen wesentlichen negativen Effekt von Stress auf das Wohlbefinden und die Spermienqualität bei männlicher Unfruchtbarkeit hindeuten, möchten wir den Effekt von expressivem Schreiben auf die männliche Unfruchtbarkeit untersuchen. Das expressive Schreiben wird verglichen mit einer Art von Schreiben, bei dem es nicht um Emotionen geht. Dabei schreiben die Personen hauptsächlich zu nicht emotionalen Themen wie Zeitmanagement. In dieser randomisierten, kontrollierten Studie wurden die Probanden durch sequentielle Blockrandomisierung zugeteilt (Blockgröße jeweils 4). Für die Randomisierung wurde eine computergenerierte randomisierte Liste verwendet. Die Zuteilung wurde in einer Reihe nummerierter, versiegelter Umschläge geheim gehalten. Der Umschlag wurde direkt vor Beginn der ersten Schreibsitzung geöffnet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: