Beschreibung der Studie

Die Studie wird in 2 Teilen ausgeführt, ein Phase I Teil und ein Phase IIa Teil. Im Phase I Teil der Studie wird BI6727 als Monotherapie und in Kombination mit niedrig-dosiertem Cytarabine (LD-Ara-C) bei Patienten mit rezidivierter/refraktärer akuter myeloischer Leukämie (AML), die nicht für eine intensive Therapie in Frage kommen, untersucht. Die Dosis von BI 6727 wird gesteigert, um die maximal tolerierbare Dosis (MTD) bei BI 6727 Monotherapie und BI 6727 in Kombination mit LD-Ara-C bei Patienten mit AML zu bestimmen. Im Phase IIa Teil der Studie werden die Kombination von BI 6727 in der MTD zusammen mit LD-Ara-C und LD-Ara-C Monotherapie untersucht, um die Wirksamkeit des kombinierten Dosisplans mit der LD-Ara-C Monotherapie bei bisher unbehandelten Patienten mit AML, die nicht für eine intensive Therapie in Frage kommen, zu untersuchen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Phase I Teil: MTD von BI 6727 Monotherapie und von BI 6727 in Kombination mit LDAraC; Zeitrahmen: 4 Wochen - Phase IIa Teil: Wirksamkeit (vollständiges Ansprechen (CR); CR mit nicht vollständiger Erholung der Blutwerte (Cri); Zeitrahmen: mindestens 4 Wochen, maximal keine Angabe
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up läuft noch
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 180
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien:
  • Männliche oder weibliche Erwachsene mit rezidivierter/refraktärer AML, die nicht für eine intensive Therapie in Frage kommen (nur Phase I Teil). Männliche oder weibliche Erwachsende mit bisher unbehandelter AML, die nicht für eine intensive Therapie in Frage kommen (nur Phase IIa Teil). Bestätigte Diagnose einer AML gemäß der WHO Definition (außer akuter promyelozytärer Leukämie, APL). Patient kommt für eine LD-Ara-C Behandlung in Frage. Lebenserwartung > 3 Monate. ECOG Performance Status (Eastern Co-operative Oncology Group, R01-0787) <=2 zum Zeitpunkt des Screenings. Unterschriebene schriftliche Einverständniserklärung gemäß der Internationalen Konferenz für Harmonisierung, guter klinischer Praxis (ICH-GCP) und den lokalen Vorschriften.

Ausschlusskriterien

  • Ausschlusskriterien:
  • Bisher unbehandelte AML (Nur Phase I). Rezidivierte oder behandlungsrefraktäre AML (nur Phase IIa). Patienten mit APL (AML Subtyp M3 gemäß der French-American-British (FAB) Klassifikation). Überempfindlichkeit gegenüber einem der Arzneimittel der Studie oder deren Auszügen. Andere maligne, behandlungsbedürftige Erkrankungen. Symptomatische ZNS-Beteiligung. Klinisch relevante QT-Zeit Verlängerung (z.B. Long-QT-Syndrom, QTcF>470 ms) Aspartat-Aminotransferase (AST) oder Alanin-Aminotransferase (ALT) mehr als 2,5 mal der oberen Normgrenze (ULN), oder AST oder ALT mehr als 5 mal ULN im Fall einer Leukämie mit Leberbeteiligung. Prothrombinzeit (PT) > 1,5 x ULN bei Probanden, die keine therapeutischen Vitamin K Antagonisten (Phenoprocoumon, Warfarin) einnehmen. Bilirubin über 1,5 mg/dl (> 26 mcmol/L). Serumkreatinin über 2,0 mg/dl. Gleichzeitige Begleiterkrankung, welche die Beurteilung der Wirksamkeit, oder die Sicherheit des Studienarzneimittels beeinträchtigen könnte, z.B. schwere aktive Infektion, instabile Angina Pectoris, kardiale Arrhythmien, oder schwere Herzinsuffizienz.
  • Psychiatrische Erkrankung oder soziale Situation, welche die Compliance mit den Studienvorgaben beeinträchtigen würde. Gleichzeitige Therapie, die als relevant in Bezug auf die Bewertung der Wirksamkeit oder Sicherheit des Studienarzneimittels eingestuft ist. Kontraindikationen gegen eine Behandlung mit Cytarabine, laut Fachinformation. Weibliche, gebärfähige Patienten, die sexuell aktiv sind, und nicht gewillt sind während der Studie eine medizinisch akzeptable Methode der Kontrazeption zu verwenden, z.B. Kombination von 2 wirksamen Verhütungsmethoden (hormonelle Kontrazeption, Intrauterinpessare, Kondome mit Spermiziden, etc.)
  • Männliche Patienten mit gebärfähigen Partnerinnen, die nicht gewillt sind während der Studie Kondome in Kombination mit einer zweiten medizinisch akzeptablen Methode der Verhütung zu verwenden. Schwangere oder stillende weibliche Patienten. Patienten, die nicht in der Lage sind, die Vorgaben des Protokolls zu erfüllen.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Leukämie-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.