Beschreibung der Studie

Unser Forschungsvorhaben wird mit dem Ziel durchgeführt, die Mikrodialyse als wenig eingreifende Messmethode zur Erfassung von Konzentrationsverhältnissen körpereigener Substanzen (Entzündungswerte) im Klinikalltag zu etablieren. Nach Operationen mit der Herz-Lungen-Maschine (HLM) kommt es zu generalisierten Entzündungsreaktionen. Diese können mit unterschiedlichen Komponenten und Art der HLM variieren. Die Mikrodialyse erlaubt die Gewinnung kleinster Mengen Gewebeflüssigkeit aus dem Unterhautfettgewebe zur Bestimmung der darin enthaltenen Substanzen wie z.B. Entzündungswerte. Zur Probengewinnung wird ein Mikrodialysekatheter in das Unterhautfettgewebe im Bereich des Oberschenkels gelegt. Der Mikrodialysekatheter ist eine doppellumige, hauchfeine Kapillare mit einem Durchmesser von 0,6 Millimetern, die an ihrem Ende eine circa ein Zentimeter lange, dünne schlauchförmige halb-durchlässige Membran besitzt. In den Katheter wird eine isotonische Flüssigkeit gepumpt, die über die Membran im Austausch mit der umgebenden Gewebeflüssigkeit steht. Während der Operation werden Proben aus dem Schlauchsystem des Katheters gesammelt und anschließend ausgewertet. Der Katheter wird nach spätestens 24 Stunden Verweildauer auf der Intensivstation entfernt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Die Studie soll in erster Linie die Frage beantworten, ob mit der Mikrodialyse das Ausmass des Postagressionsstoffwechsels nach Operation an der Herz-Lungen-Maschine sicher erfasst werden kann.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 20
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg Klinik III: Angeborene Herzfehler / Pädiatrische Kardiologie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Neugeborene und Säuglinge im ersten Lebensjahr, mit stationärer Behandlung zur Durchführung einer Herzoperation mit der Herz-Lungen-Maschine.

Ausschlusskriterien

  • Kinder mit Infektionen vor Operationsbeginn

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Erkrankung der Kapillaren-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

1.Die Mikrodialyse ist eine minimal invasive Methode, die sich zur Erfassung von Entzündungsparametern eignet. Seit kurzem steht der Mikrodialyse-Katheter CMA 71 zur Verfügung, der aufgrund seiner high-cutoff Membran derartige Entzündungsparameter auch im subkutanen Gewebe filtrieren kann. Nach Operationen mit der Herz-Lungen-Maschine (HLM) kommt es zu generalisierten Entzündungsreaktionen, insbesondere bei Neugeborenen und Säuglingen sowie bei längeren Operationen. Diese können von leichten Ödemen und Fieber bis hin zu kreislaufwirksamer Hypovolämie mit Nierenversagen und Schock führen. Das Ausmaß dieser Entzündungsreaktionen lässt sich durch unterschiedliche Komponenten und die Art der HLM variieren. 2. Mit Hilfe dieser Studie soll die subkutane Messung der Entzündungsparameter mit dem Mikrodialyse-Katheter CMA 71 erfolgen. Die Messungen sollen bei Neugeborenen und Säuglingen durchführt werden, da diese bei HLM-Operationen besonders gefährdet sind, ein schweres Kapillarlecksyndrom zu entwickeln. Das Legen der subkutanen Sonde erfolgt nach Narkoseeinleitung, um die Säuglinge nicht unnötig zu Belasten. Die Messung fängt mit dem Beginn der Operation an und endet spätestens 24 Stunden nach der Anlage des Katheters auf der Intensivstation. Bislang gibt es nur wenig Erfahrung mit der subkutanen Verwendung des CMA 71 Katheter (Off-Label-Use). Mit dieser Studie möchten wir das HLM-Regime in Bezug auf Entzündungsreaktionen optimieren, um schwere postoperative Kapillar-Leck-Syndrome zu verhindern.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: