Beschreibung der Studie

Die Mobilisierung beatmeter Intensivpatienten wird an einem Stichtag erhoben. Die Daten werden von Intensivstationen erhoben, deren Mitarbeiter sich freiwillig an einer Teilnahme an der Studie bereit erklärt haben. Gemessen werden dabei verschiedene Rahmenbedingungen sowie das Maß der Mobilisierung, der Beatmungszugang, Hindernisse und Komplikationen. Da es bislang keine Daten dazu gibt, hat die Studie einen explorativen, beschreibenden Charakter. Zweck der Studie ist es, Daten zur Frühmobilisierung zu sammeln und mögliche Überlegungen zu Zusammenhängen zu entwickeln, z.B. dem Zusammenhang zwischen Personalausstattung und der Häufigkeit von Mobilisierungen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Wie ist die Prävalenz der Mobilisierung beatmeter Intensivpatienten an einem Stichtag 2011 in Deutschland?
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 116
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin. e.V.
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Beatmet, Intensivpatient

Ausschlusskriterien

  • Beatmete Patienten, die sich in einer Einrichtung der Rehabilitation oder ambulanten Pflege befinden

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Studie Mobilization-Day erhebt die Mobilisierungen erwachsener, beatmeter Intensivpatienten in Deutschland zu einem bestimmten Tag (one-day-point-prevalence) auf der Basis freiwilliger Teilnahme. Da es bislang keine vergleichbaren Daten gibt, ist es der Zweck dieser epidemiologischen Studie, Daten zu sammeln und mögliche Hypothesen zu entwickeln. Untersucht werden Zusammenhänge zwischen Mobilierungsniveaus und - Art des Beatmungszugangs - Art des Krankenhauses - Fachdisziplin - Größe der Intensivstation - Personalbesetzung - Beteiligte Personen - Planung und Anordnung - Implementierte Prozeduren - Vorhandene Hilfsmittel sowie Barrieren und Komplikationen unter Mobilisierung. Die Studie ist zur Wiederholung angelegt und kann ggf. in mehrjährlichen Intervallen wiederholt werden, um eine Veränderung in der Inzidenz zu messen. Dies kann darüber Aufschluss geben, ob eine kulturelle Veränderung stattfindet und ob weiterer Forschungsbedarf besteht. Die Studie wird vom Netzwerk Frühmobilisierung beatmeter Intensivpatienten durchgeführt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.