Beschreibung der Studie

Die geplante Studie soll an die Erfahrungen der Helium-MRT (Magnetresonanztomographie – ein bildgebendes Verfahren für die medizinischen Diagnostik zur Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper) der Lunge anknüpfen und Daten für die Phänotypisierung (Untersuchung der sichtbaren Merkmale) des Asthma und der COPD liefern. Es soll so die Grundlage für den Einsatz in der klinischen Routine geschaffen werden. Dies erfolgt im Rahmen von 2 Untersuchungstagen, an denen eine Gruppe Asthma-Patienten und eine Gruppe COPD-Patienten (beide mittel- bis schwergradig) mit demselben Studienprotokoll untersucht werden. Erstmals werden die Helium-MRT-Parameter gemeinsam und zusätzlich vor und nach Bronchenerweiterung untersucht. Außerdem werden strukturelle und funktionelle Parameter über konventionelle MRT mit aufgenommen und schließlich alle relevanten Parameter der Lungenfunktionsprüfung, die bis heute Gold Standard zur Diagnose von Einschätzung des Schweregrades für die COPD und das Asthma bronchiale sind. Aus den gesammelten Daten lassen sich vergleichende Aussagen zu beiden Krankheitsbildern und zu den verschiedenen Untersuchungsmethoden machen.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Die krankheitsspezifischen Befunde der He-MRT vor und nach Bronchodilatation zur Studienbeginn und nach einem Jahr.
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 24
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Berlin

Finden Sie die richtige Asthma-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gruppe 1: COPD
  • Erwachsene >40 und <70 Jahre
  • Gesicherte Diagnose COPD (GOLD)
  • 40 ≤ FEV1 ≤ 70%
  • Raucher oder ehemalige Raucher
  • Keine Exazerbationen in den letzten 2 Monaten
  • Gruppe 2: Asthma
  • Erwachsene >18 und <70 Jahre
  • Mind. Seit 6 Monaten gesicherte Diagnose Asthma
  • Gesicherte Diagnose „Asthma“ nach DGP
  • FEV1 ≥ 40%

Ausschlusskriterien

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Instabiler klinischer Zustand
  • MRT-Kontraindikationen : Metallimplantate, Klaustrophobie
  • Myokardinfarkt oder zerebrovaskuläres Ereignis in den letzten 6 Wochen
  • Akute Lungenkrankheit innerhalb der letzten 6 Wochen vor der 1. Visit.
  • Exazerbationen während der letzten 2 Monate
  • Bekannte Nierenfunktionsstörungen (GFR < 60ml/min)

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieser klinischen Prüfung ist die vergleichende Langzeitbeobachtung der He-MRT-Parameter (vor und nach Bronchodilatation) der beiden Patientengruppen (Asthma und COPD)

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: