Beschreibung der Studie

Die Studie beschäftigte sich mit der Wirkung eines kurzzeitigen, internet-basierten Achtsamkeitstrainings (Meditation). Bisher wurden Achtsamkeitstechniken über das Internet nur als Adjunct in verschiedenen Therapieprogrammen verwendet. Es ist daher nicht bekannt, ob Achtsamkeitstechniken in diesen Programmen überhaupt wirken bzw. welchen Anteil sie an der Wirksamkeit haben. Auch ist noch nicht bekannt, ob Meditation erfolgreich über das Internet vermittelt werden kann. Zu diesem Zweck haben wir eine Pilotstudie zu einem kurzzzeitigen, Internet-basierten Achtsamkeitstrainings an einer alters- und bildungsdispersen, nicht-klinischen Stichprobe durchgeführt. Den TeilnehmerInnen wurden in zwei Modulen über einen Zeitraum von 13 Tagen verschiedene Achtsamkeitstechniken beigebracht. Das Ziel war, die wahrgenommene Belastung, das Stresserleben, die Achtsamkeit, sowie die Stimmung und die Emotionsregulation zu verbessern. Personen, die sich im Screening als psychotisch, suizidal und sehr belastet präsentierten wurden ebenso wie unter 18 Jährige nicht in die Stichprobe aufgenommen. Die Studie wurde im Rahmen einer Diplomarbeit geplant und durchgeführt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Das Stress- bzw. Belastungserleben der TeilnehmerInnen wurde bei der Registrieung (Zeitpunkt 0) und dann nach Abschluss des Trainings nach 13 Tagen sowie zur Folgeuntersuchung nach 3 Monaten mit dem BSI (Brief Symptom Inventory, Franke, 2000) und dem PSQ (Perceived Stress Questionnaire, Fliege et al., 2005) erhoben. Es wurde erwartet, dass nach dem Training eine Reduktion des Belastungserlebens eintrat.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universität Wien, Förderstipendium
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Internet-Zugang

Ausschlusskriterien

  • Psychotisches Erleben, Suizidalität, momentane psychotherapeutische Behandlung, unter 18 Jahren.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Psychische Belastung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Training bestand aus 2 Modulen a 6 Tagen, in welchen über das Internet anhand von Audio-Dateien und flash-animation verschiedene Achtsamkeitstechniken vermittelt wurden (Körperwahrnehmung, Atemwahrnehmung). Das Training wurde über eine sichere Internetseit mittels Zugangscode auf dem Server der Universität Wien aufgerufen. Die TeilnehmerInnen lernten in der ersten Woche durch geführte Meditationen die Techniken, um diese in der zweiten Woche bei einer durch eine flash-Animation unterstützten Übung anzuwenden, welche auch dazu diente, das Benennen von Emotionen (affect labelling) zu verbessern.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: